Polwechsel

Polwechsel © Kai Bienert

"Unseen" von Polwechsel im ORF RadioKulturhaus

Wien Modern 2020. Polwechsel und Klaus Lang im RadioKulturhaus

Wien Modern und das RadioKulturhaus haben es möglich gemacht, das eigentlich für die Wiener Jesuitenkirche geplante Konzert von Polwechsel und Klaus Lang im Rahmen des Festivals im Großen Sendesaal durchführen zu können.

Seit 1993 gibt es die Formation Polwechsel bereits. Von den Gründungsmitgliedern sind noch Michael Moser (Komposition, Violoncello) und Werner Dafeldecker (Komposition, Kontrabass) dabei. Mit den beiden Perkussionisten Burkhard Beins und Martin Brandlmayr hat Polwechsel die Viererbesetzung beibehalten und vor kurzem mit "Unseen" (HatHut) sein achtes Album produziert. Die Tradition, auch Gäste zum Quartett einzuladen, wurde fortgesetzt: Mit Klaus Lang verbindet die vier Musiker eine langjährige künstlerische Freundschaft. Er ist in zweifacher Funktion involviert, als Komponist und Organist. Die Live-Umsetzung des vielbeachteten Albums "Unseen" erlebt bei Wien Modern seine Österreich-Premiere.

Gestaltung: Marie-Therese Rudolph

Service

Wien Modern

Wien Modern wird trotz des Lockdowns Teile des Programms durchführen - Ö1 sendet folgende Konzerte:

Das Ö1 Konzert, Freitag 30. Oktober 2020, 19:30 Uhr, Eröffnungskonzert Wien Modern im Wiener Konzerthaus

Zeit-Ton, Dienstag, 3. November 2020, 23:03 Uhr, Große Stimmung (Konzert vom 31. Oktober im Wiener Konzerthaus

Zeit-Ton, Montag, 16. November 2020, 23:03 Uhr, Riot Ensemble: Fast Darkness. Neue Werke von Clara Iannotta und Chaya Czernowin (Aufnahme vom Riot Ensemble in Großbritannien)

Zeit Ton, Donnerstag, 19. November 2020, 23.03 Uhr, Polwechsel und Klaus Lang (Aufnahme vom 11. November im Wiener Radiokulturhaus)

Das Ö1 Konzert, Freitag 20. November 2020, 19:30 Uhr, Ersatzkonzert mit dem RSO Wien aus dem Wiener Radiokulturhaus mit Werken von Friedrich Cerha

Zeit-Ton, Montag, 23. November 2020, 23:03 Uhr, Erste Bank Kompositionspreis mit dem Klangforum Wien unter Johannes Kalitzke (Konzert vom 18. November im Wiener Konzerthaus)

Zeit-Ton, Dienstag, 24. November 2020, 23:03 Uhr, Die Wiener Symphoniker und Organist Wolfgang Kogert heben Klaus Langs "tönendes licht" im Wiener Stephansdom aus der Taufe (Konzert vom 19. November im Wiener Stephansdom)

Das Ö1 Konzert, Donnerstag, 26. November 2020, 19:30 Uhr, Claudio Abbado Konzert: Porträt Sofia Gubaidulina mit dem RSO Wien unter der Leitung von Oksana Lyniv (Konzert vom 6. November im Wiener Musikverein)

Zeit-Ton, Freitag, 27. November 2020, 23:03 Uhr, Hedda: Duokonzert der Geigerin Sophia Goidinger-Koch und des Gitarristen Klaus Haidl
(Konzert vom 22. November im Reaktor)

Zeit-Ton, Montag, 30. November 2020, 23:03 Uhr, Ensemble Phace (Konzert vom 27. November im Wiener Konzerthaus)

Sendereihe

Gestaltung

  • Marie-Therese Rudolph

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Klaus Lang
Titel: Aquin (UA)
Ausführende: Polwechsel
Ausführende: Michael Moser (Violoncello)
Ausführende: Werner Dafeldecker (Kontrabass)
Ausführende: Burkhard Beins (Perkussion)
Ausführende: Martin Brandlmayr (Perkussion)
Ausführende: Klaus Lang (Harmonium und Traversflöte)
Länge: 15:43 min
Label: Zeitvertrieb

Komponist/Komponistin: Michael Moser
Titel: Farais un vers de dreit nien (UA)
Ausführende: Polwechsel
Ausführende: Michael Moser (Violoncello)
Ausführende: Werner Dafeldecker (Kontrabass)
Ausführende: Burkhard Beins (Perkussion)
Ausführende: Martin Brandlmayr (Perkussion)
Ausführende: Klaus Lang (Harmonium)
Länge: 12:03 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Werner Dafeldecker
Titel: Kepler 24b (UA)
Ausführende: Polwechsel
Ausführende: Michael Moser (Violoncello)
Ausführende: Werner Dafeldecker (Kontrabass)
Ausführende: Burkhard Beins (Perkussion)
Ausführende: Martin Brandlmayr (Perkussion)
Ausführende: Klaus Lang (Harmonium und Traversflöte)
Länge: 15:10 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden