Lohnbachfall

WALDVIERTEL TOURISMUS/ROBERT HERBST

Radiokolleg - 9 x Österreich

Erkundungen in Niederösterreich (4) Gestaltung: Team des Radiokollegs

Die österreichischen Bundesländer werden bis Anfang 2023 in den Fokus von insgesamt neun Radiokolleg-Spezialsendungen gerückt. Den Anfang macht das mit seinen über 19.000km2 flächenmäßig größte Bundesland - Niederösterreich.

Unseren Streifzug durch Niederösterreich beginnen wir in Neuhofen an der Ybbs, das auch als die Wiege Österreichs bekannt ist, da 996 in der sogenannten Ostarrichi-Urkunde Österreich zusammen mit Niuvanhova / Neuhofen erstmals urkundlich erwähnt wurde. Kaiser Otto III. schenkte damals dem Bischof von Freising 950 ha Land in dem Ort, der Neuhofen genannt wird.
Auf dem Marchfeld, wo im Juli 1809 Napoleon in der Schlacht bei Wagram die österreichischen Truppen besiegte und knapp drei Jahrzehnte später die Kaiser-Ferdinand-Nordbahn als als erste Dampfeisenbahn Österreichs in Betrieb genommen wurde, beleuchten wir unter anderem mit der prekären Situation der Erntehelferinnen und Erntehelfer einen aktuellen Missstand in der Landwirtschaft.

Wir durchstreifen den bedeutendsten Urwaldrest Mitteleuropas, folgen den Glasfaserkabeln im Speckgürtel rund um Wien, und widmen uns der Geschichte des Tourismusortes Semmering ebenso wie der Wachau, den Industriedenkmälern und der Kulturszene St. Pöltens.
Mit den mannigfaltigen Beiträgen, die innovative Projekte für autarkes Leben und nachhaltige Betriebe in Niederösterreich ebenso vorstellen wie lokale Musikerinnen und Musiker, suchen wir nach Antworten auf die Frage: Wie ist Niederösterreich zu dem Bundesland geworden, das es heute ausmacht? Und wie sieht´s mit der Identität der Bewohner/innen zwischen Ysper- und Piestingtal aus: fühlen sich die Menschen als Weinviertler, Retzer oder einfach als Niederösterreicher?

Den Abschluss der vier Radiokolleg-Spezialsendungen bildet das digitale Audio-Projekt "Akustische Bodenproben", in denen regionale Mundarten, Ausdrücke und mitunter auch bäuerliche Lebensweisen vorgestellt werden. Dabei haben die Hörerinnen und Hörer die Möglichkeit, den eigenen Dialekt, die eigenen mundartlichen Begriffe einzubringen und uns als Audio-Snippets zu schicken. Heißt zum Beispiel "Mädchen" in ganz Niederösterreich gleich? Wo sagt man Mensch, Madl oder Dirndl? Werden Wetterphänomene, Lieblingsspeisen, Kleidungsstücke oder bäuerliche Gerätschaften ähnlich bezeichnet und ausgesprochen - oder gibt es große Unterschiede? Und nicht zu vergessen: wie schimpfen Sie? Wir sammeln also Wörter und Wendungen aus den fünf Kategorien "Aus dem bäuerlichen Alltag", "Über Schmankerln und Kulinarisches", "Natur und Wetter", "Grüßen, Fluchen und allgemeine Redensarten" sowie "Mensch und Tier" - wir sind gespannt auf ihre Einreichungen, die in einem Online-Archiv gesammelt werden und jederzeit abrufbar sind.

Service

LINKS:
Cornelia Ehmayer
Marie-Theres Stickler

Beitrag "Nebenleistung"/Brandschutzversicherung in St. Oswal im Yspertal:
Verein für gegenseitige Hilfeleistung bei Brandfällen "Nebenleistung"


DIALEKTOLOGIE IN ÖSTERREICH ALLGEMEIN

LINKS:
"Spezialforschungsbereich Deutsch in Österreich. Variation - Kontakt - Perzeption"

Satellitenprojekt, bei dem Nicht-LinguistInnen gezielt zum Mitforschen eingeladen werden: Citizen Science Projekt "In aller Munde und aller Köpfe - Deutsch in Österreich"

Die Online-Plattform LiÖ zu besonderen Wörtern in Österreich: Das Lexikalisches Informationssystem Österreich (LIÖ)

Die Projekthomepage des Wörterbuchs der bairischen Mundarten in Österreich

PUBLIKATIONEN:
Für weitere Informationen zum Thema "Herausforderungen und Perspektiven der digitalen Sprachwissenschaft": Lenz, Alexandra N. (2019): Digitale Sprachwissenschaft. Herausforderungen und Perspektiven. Akademie im Dialog 15, 5-16.

Für detailliertere Einblicke in die Ziele und Tätigkeiten des "Spezialforschungsbereichs Deutsch in Österreich. Variation - Kontakt - Perzeption" (Englisch):
Budin, Gerhard / Elspaß, Stephan / Lenz, Alexandra N. / Newerkla, Stefan Michael / Ziegler, Arne (2019): The Research Project ‚German in Austria'. Variation - Contact - Perception. In: Bülow, Lars / Fischer, Ann-Kathrin / Herbert, Kristina (Hg.): Dimensionen des sprachlichen Raumes. Variation - Mehrsprachigkeit - Konzeptualisierung Frankfurt am Main, u.a.: Peter Lang Verlag (Schriften zur deutschen Sprache in Österreich ), 7-35.

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Übersicht