Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Von der Leyen: Impfungszulassung kommt schon bald

    Im Dezember könnten bereits zwei Corona-Impfstoffe in der EU zugelassen werden - das bestätigt EU Kommissions-Präsidentin Ursula von er Leyen bei der Videoschaltung mit den EU Staats und Regierungschefs am Abend. Die Impfstoffe der deutschen Firma Biontech und ihrem Partner Pfizer sowie der Impfstoff der US Firma Moderna könnten von der EU Arzneimittelbehörde EMA in der zweiten Dezemberhälfte grünes Licht bekommen.

  • USA: Biontech-Impfstoff vor Notzulassung

    Auch in den USA will man keine Zeit verlieren, wenn es um die Corona-Impfstoffe geht. Die US-Regierung rechnet damit, dass es noch heute eine so genannte Notfallzulassung für den Corona Impfstoff von Biontech und Pfizer geben wird.

  • Budgetblockade in Brüssel

    Keine Lösung gibt es im EU Budgetstreit: Nach dem EU Videogipfel gestern Abend blockieren Ungarn und Polen weiterhin die Freigabe von Geldern in Summe von 1,8 Billionen Euro. Es geht um das EU-Budget der nächsten Jahre und die Corona-Hilfsmilliarden, auf die gerade Italien und Spanien warten. Doch der Streit sei über Videoschaltung nicht zu lösen, lautet der Tenor gestern Abend.

  • EU: Nachwehen des Budgetgipfels

    Der EU-Gipfel hat gestern Abend keinen Durchbruch gebracht, Ungarn und Polen blockieren weiterhin das EU-Budget und die milliardenschweren Corona-Hilfen - obwohl sie auch selbst davon profitieren würden. Die Orban-Regierung zeigt sich weiter unnachgiebig und sitzt damit in einem Boot mit der polnischen Regierung. Jetzt will die deutsche Regierung hinter den Kulissen vermitteln. Ob das funktionieren kann, analysiert ORF-Korrespondent Ernst Gelegs im Gespräch mit dem Ö1-Morgenjournal um 8 Uhr.

  • Handelsangestellte skeptisch zu erweiterten Ladenöffnungszeiten

    Die Forderung von Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer nach einer Sonntagsöffnung für den Handel im Dezember stößt - wenig überraschend - nicht auf ungeteilte Zustimmung. Geht es nach Harald Mahrer, dann soll damit einerseits der Umsatz nach dem Lockdown wieder angekurbelt werden. Andererseits gehe es auch darum, Kundenströme zu entzerren.

  • AK-Chef Klein: Geänderte Rahmenbedingungen zu Kurzarbeit

    Viel zu tun gibt es derzeit für die Berater der Arbeiterkammer: Der neuerliche Lockdown wirft einige Fragen auf, etwa was die Kurzarbeit angeht - denn da haben sich einige Rahmenbedingungen im Lockdown geändert. Das sagte Arbeiterkammer-Direktor Christoph Klein im Ö1-Morgenjournal um 7 Uhr.

  • "Beratungsstelle Extremismus" hat doppelt so viel zu tun

    Seit dem Anschlag in der Wiener Innenstadt vor mehr als zwei Wochen steigt die Zahl der Anfragen bei der "Beratungsstelle Extremismus" enorm. Vor allem Lehrerinnen, Sozialarbeiter und auch Angehörige melden sich, weil sie sich Sorgen wegen möglicher Radikalisierung von Jugendlichen machen.

  • Bienenlandkarte: Zustand von Bienenvölkern weltweit

    Viele denken bei Bienen als erstes an die Honigbiene - dabei gibt es weltweit an die 20.000 Arten. Sie sind wichtige Bestäuber und sorgen dafür, dass jedes Jahr verschiedene Kräuter, Obst, Gemüse und Früchte wachsen. Forscher haben nun erstmals eine globale Bienenlandkarte erstellt und herausgefunden, wo besonders viele Arten vorkommen.

    Mehr in
    science.ORF.at

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe