Männerleichen, Krafttraining, Alpen

Pompeji: Antike Männerleichen unter der Lupe +++ Nordeuropa: Krafttraining besonders beliebt +++ Schweiz: Alpen werden höher

Pompeji: Antike Männerleichen unter der Lupe

Von der antiken Stadt Pompeji wurden bisher nur rund 40 Prozent ausgegraben, immer wieder macht unter Asche und Stab des Vesuvausbruchs überraschende Funde: Erst vor kurzem wurden zwei tote Männer entdeckt, wahrscheinlich ein freier Römer und sein Sklave. Sie werden nun komplett erforscht.

Gestaltung: Thomas Migge
Mit: Antonietta De Palma, Archäologin an der Universität Neapel


Nordeuropa: Krafttraining besonders beliebt

Wer sich regelmäßig bewegt, lebt länger. Die meisten Menschen denken dabei an Laufen, Schwimmen oder Radfahren. Dass auch gezieltes Krafttraining einen großen gesundheitlichen Nutzen hat, dürfte weniger bekannt sein. Zumindest ist es in Europa nicht besonders beliebt, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Gestaltung: Eva Obermüller


Schweiz: Alpen werden höher

Die Schweizer Alpen wachsen 80 Zentimeter pro Jahrtausend, berichten Forscher der Universität Bern in einer aktuellen Studie. Kräfte im Erdinneren drücken das Gebirge nach oben, und zwar stärker, als es von Wind und Wetter abgetragen wird.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung