Pinguine hinter Glas im Wasser.

APA/HANS KLAUS TECHT

Radiokolleg

Radiokolleg - Die menschengerechte Wildnis

Tiergärten in Österreich (4). Gestaltung: Julia Grillmayr

Der Tiergarten Schönbrunn gilt als der älteste bestehende Zoo der Welt. Seit knapp 270 Jahren werden auf diesem Gebiet in Hietzing wilde Tiere gehalten. Die heutige Anlage hat aber nur noch wenig mit der ursprünglichen "kaiserlichen Menagerie" zu tun. Allein ein winziger, karger Löwenkäfig, inzwischen selbst zum Ausstellungsstück geworden, erinnert an die damalige Architektur. Die heutigen Gehege der Tiere sind wesentlich geräumiger und artgerechter. Tiergärten haben heute gänzlich neue Aufgaben und Funktionen, die weit über die Erholung und das Entertainment der Besucherinnen hinausgehen. Sie sind in zahlreiche Forschungs- und Arterhaltungsprojekte eingebunden und international gut vernetzt.

Weltweit gibt es Versuche, nicht nur vom Aussterben bedrohte Tiere in Zoos zu halten, sondern diese auch in die freie Natur auszuwildern. Darüber hinaus haben moderne Tiergärten einen Bildungsauftrag, der über Verhalten und Habitat, sowie die Bedürfnisse der Tiere aufklären soll.
Dies ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass Zoo-Tiere in einem vom Menschen definierten Bereich leben müssen, der um ein Vielfaches kleiner ist als ihr natürlicher Lebensraum. Der Tiergarten ist ein ambivalenter Ort, an dem verschiedene Positionen von Tierschutz und Tierethik deutlich werden. Nicht zuletzt diese Ambivalenz macht den Tiergarten zu einem spannenden Phänomen, um über Mensch-Tier-Beziehungen und die fließenden Grenzen zwischen den menschlichen und nicht-menschlichen Tieren nachzudenken, wie auch die zahlreichen literarischen und kulturellen Bearbeitungen des Zoo-Motivs zeigen.

Das Radiokolleg "Die menschengerechte Wildnis" macht einen Rundgang durch ausgewählte Tiergärten und -parks in ganz Österreich und beleuchtet ihre Geschichte, ihr Selbstverständnis und die anhaltende Faszination, die sie umgibt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Literatur:
Eric Baratay und Elisabeth Hardouin-Fugier, Zoo - Von der Menagerie zum Tierpark, aus dem Französischen von Matthias Wolf, Verlag Klaus Wagenbach, 2000.
Jessica Ullrich (Hrsg.), Zoo, Tierstudien, Neofelis Verlag, 2015.
Mitchell G. Ash, Mensch, Tier und Zoo. Der Tiergarten Schönbrunn im internationalen Vergleich vom 18. Jahrhundert bis heute, Böhlau Verlag, 2008.
Susan J. Armstrong und Richard George Botzler (Hrsg.), The Animal Ethics Reader, Routledge, 2008.
Natascha Meuser (Hrsg.), Architektur und Zoologie - Quellentexte zur Zooarchitektur, DOM publishers, 2017.
Franz Kafka: "Ein Bericht für einen Akademie" (1917), Sämtliche Erzählungen, Fischer, 1993 wiederholte Neuauflagen.
David Garnett: Mann im Zoo, aus dem Englischen von Maria Hummitzsch, Dörlemann, 2017.

Film und TV:
A Zed and Two Noughts, Peter Greenaway (UK, 1985)
Zoo, US-amerikanische TV-Serie nach dem gleichnamigen Roman von James Patterson und Michael Ledwidge, 2015-2017

Besuchte Tiergärten:
Tiergarten Schönbrunn in Wien: https://www.zoovienna.at/
Zoo Salzburg Hellbrunn: https://salzburg-zoo.at/
Tierwelt Herberstein in der Steiermark: https://www.tierwelt-herberstein.at/
Zoo Linz: https://www.zoo-linz.at/
Alpenzoo Innsbruck: https://www.alpenzoo.at/de/

Weiterführende Links:
Das Habichtskauz-Projekt
Das Waldrapp-Team
World Association of Zoos and Aquariums (WAZA)
European Association of Zoos and Aquaria (EAZA)
Österreichische Zoo Organisation (OZO)
Messerli-Forschungsinstitut, Abteilung Ethik der Mensch-Tier-Beziehung

Sendereihe