Die Technologien der dritten Welt.

Bericht: Digitalisierung und Entwicklung

Covid hat uns unter anderem die digitale Kluft zwischen Arm und Reich verdeutlicht, also den sozialen Spalt beim Zugang zu Technologien. In den weltweit ärmsten Ländern in Afrika und Südasien hat nur etwa ein Fünftel der Menschen Zugang zum Internet. Da wird es schwierig mit Videokonferenzen und Online-Homeschooling. Offen ist, ob ärmere Länder mit der Digitalisierung noch weiter abgehängt werden oder ob die technologische Entwicklung auch ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Mit Chancen und Risiken der Digitalisierung in Entwicklungsländern befasst sich ein aktueller Bericht der Forschungsstiftung für internationale Entwicklung (ÖFSE). Ulla Ebner war bei der Präsentation.

Service

Österreichische Forschungsstiftung für internationale Entwicklung - Österreichische Entwicklungspolitik 2020: Digitalization for Development? Challenges for Developing Countries

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe