Nicolas Mahler

MANFRED WERNER/TSUI - (CC BY-SA 3.0)

Das Spiel mit Erwartung und Enttäuschung

Der Zeichner Nicolas Mahler im Gespräch

Auf den ersten 20 Seiten von "Ulysses" wird kein Wort gesprochen. Thomas Bernhard hingegen lässt schon als Neugeborener auf der Geburtenstation einen seiner berühmt-berüchtigten Sager los. Das kommt heraus, wenn der international renommierte Comiczeichner Nicolas Mahler sich der großen Weltliteratur und -literaten annimmt. Denn Mahlers Adaptionen sind stets auch Neuinterpretationen, Neuübersetzungen und Horizonterweiterungen. Mit der Thomas-Bernhard-Adaption "Alte Meister" publizierte er erstmals ein Comic bei Suhrkamp, nun bringt er dort zu dessen 90. Geburtstag "die unkorrekte Biografie" des Schriftstellers heraus. Im "Intermezzo" erzählt Nicolas Mahler, welche Vorteile es hat, ein Gesicht auf die Nase zu reduzieren, wie sinnerfassendes Comic-Lesen funktioniert und vom Dilemma, dass seine Neuerscheinungen in Buchhandlungen nach wie vor in den hintersten Winkel verbannt werden.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Intermezzo - XML
Intermezzo - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht