György Kurtag

APA/ATTILA KISBENEDEK

Zeit-Ton

Meister der kleinsten Formen wird 95

Spielen - Klingen. Zum 95. Geburtstag von Gyögy Kurtág

Er ist der Meister der kleinsten Formen, als Interpret an Intensität kaum zu übertreffen, und dabei findet sich eine Leichtigkeit in seinem Werk, die keine Rückschlüsse auf die oft jahrzehntelangen Entstehungsprozesse zulässt: György Kurtág. Geboren am 19. Februar vor 95 Jahren hat er die Musikentwicklung seit dem zweiten Weltkrieg geprägt. Gemeinsam mit seiner Frau Márta vierhändig am Klavier hat er Menschen jeden Alters für seine Musik, seine persönliche Sichtweise von Kunst begeistert. Und als 2018 auch noch eine abendfüllende Oper von ihm uraufgeführt wurde, schien der damals 92-Jährige sagen zu wollen: Ich habe noch etwa zu sagen. Gerhard Krammer präsentiert Streiflichter durch das Schaffen von György Kurtág.

Gestaltung: Gerhard Krammer

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: György Kurtág
Album: my RSO - GREATEST HITS FOR CONTEMPORARY ORCHESTRA (24 moderierte Hörreisen durch 300 Jahre Orchestermusik mit dem RSO Wien) / CD 21 : TWENTIETH CENTURY. JAHRHUNDERTMUSIK
Titel: Stele, op.33 - drei Stücke für Orchester
* Adagio - Nr.1 (00:06:44)
* Lamentoso - disperato, con moto - Nr.2 (00:04:32)
* Molto sostenuto - Nr.3 (00:01:29)
Orchester: ORF-Symphonieorchester
Leitung: Peter Eötvös
Länge: 12:53 min
Label: ORF CD 3156 (Edition 24 CDs) /

Komponist/Komponistin: György Kurtag/geb.1926
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Rimma Dalos /(in Ungarn lebende russische Dichterin)
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2016 - Salzburg Contemporary Klangforum Wien II
Titel: Die Botschaften des verstorbenen Fräulein R.V.Troussova op.17, nach 21 Gedichten von Rimma Dalos - 21 Lieder für Sopran und Kammerensemble
Trusowa, Trussowa, Trusova
1.TEIL (Odinocestvo) Einsamkeit (00:04:59)
Titel: 1. (V protranstve) In einem Raum von 6x4 Metern
Titel: 2. (Den upal) Der Tag fiel wie eine Guillotine
II. (Nemongo Eroticeskoe) Etwas Erotisches (00:08:05)
Titel: 1. (Zar) Fieber, ich habe Durst nach dir
Titel: 2. (Dva spletennych)Zwei sich verflechtende Körper, sie sind rot, weiß schwarz
Titel: 3. (Pocemu mne ne vizzat svin'ej) Warum sollte ich nicht wie ein Schwein quieken
Titel: 4. (Castuska) Tschastuschka Beiß meinen Kopf, beiß meine Brust"
III.(Gor'ikj opyt - Sladost'i gore) Bittere Erfahrung - Süße und Kummer (00:16:15)
Titel: 1. (Ty vynul) Du nahmst das Herz auf die Handfläche
Titel: 2. (Velikaja beda) Große Not - Liebe. Gibt es größeres Glück ?
Titel: 3. (Kameski) Kiesel : "Mein Geliebter schenkte mir Kiesel"
Titel: 4. (Tonkaja igla) Die dünne Nadel des Leidens geht durch mein Herz
Titel: 5. (Znaju, ljubimomu) Ich weiß, mein Geliebter braucht mich nicht
Titel: 6. (Cvetov osennich uvjaden'e) Welken von herbstlichen Blumen, unendliches Fallen des Regens
Titel: 7. (V tebe svoe spasenie iscu) Ich suche in dir meine Rettung und finde meinen Absturz
Titel: 8. (Tvoi isceznoven'ja) Dein häufiges Verschwinden, Brüche der Erinnerung
Titel: 9. (Ja bez tebja) Ich ohne dich, wie jene Frau im Bad mit abgeschnittener Brust
Titel: 10. (Ljubi tebja) Liebe mich, verzeih mir. Meine Wünsche sind so einfach
Titel: 11. (Rasplata) Abrechnen : "Auge für Auge, Liebe für Liebe..."
Titel: 15. (Za vsw) Epilog : "Für alles, was wir je zusammen taten, bezahle ich".
Titel: 12. (Igruska) Spielzeug : "Hör bitte keinen Vorwurf in meinen Worten..."
Titel: 13. (Zacem ty proiznes) Warum sagtest du jenen furchtbaren Worte
Titel: 14. (V livne) Im Schauer gieriger Blicke stand ich entblößt bis zu den Knochen
Solist/Solistin: Natalia Zagorinskaya /Sopran
Ausführende: Klangforum Wien
Leitung: Sylvain Cambreling
Länge: 32:31 min
Label: Editio Musica Budapest

Komponist/Komponistin: György Kurtag/geb.1926
Titel: Hommage a Mihaly Andras - 12 Mikroludien für Streichquartett op.13
Quartett für Streicher
* Nr.1 (00:59)
* Nr.2 (00:16)
* Nr.3 (00:21)
* Nr.4 Presto (00:15)
* Nr.5 Lontano, calmo, appena sentito (00:01:26)
* Nr.6 (00:01:04)
* Nr.7 (00:25)
* Nr.8 Con slancio (00:22)
* Nr.9 (00:55)
* Nr.10 Molto agitato (00:22)
* Nr.11 (00:01:45)
* Nr.12 Leggiero, con moto, non dolce (00:50)
Ausführende: Avanti Quartett
Ausführender/Ausführende: Sakari Oroma /Violine
Ausführender/Ausführende: Anna Hohti /Violine
Ausführender/Ausführende: Tuula Riisalo /Viola
Ausführender/Ausführende: Lea Pekkala /Violoncello
Länge: 09:29 min
Label: ODE 7392

weiteren Inhalt einblenden