rein-gehört

Hugo Portisch, Lonnie Smith & Max Frisch

Der Ö1 Audioguide.
Gestaltung: Bernhard Eppensteiner & Ulrike Leitner

Wir haben uns für Sie umgehört und in einige Audio-Angebote genauer rein-gehört:

In einem Ö1-"Menschenbild", das im Anschluss an die Ausstrahlung in der Edition Ö1 auf CD und im (kostenpflichtigen) Download veröffentlicht wurde, erzählt der im Alter von 94 Jahren verstorbene österreichische Journalist Hugo Portisch von seinen prägenden Jugendjahren, von seinen Reisen und Erfahrungen bei der Arbeit und der Zeit nach dem Berufsleben, vor allem in der Wahlheimat von Gertraude und Hugo Portisch, der Toskana.

Das Livealbum "All In My Mind" (2018) von Hammondorgel-Legende Dr. Lonnie Smith wurde während einer Konzertwoche aufgenommen, die er 2017 zu seinem 75. Geburtstag im Club "Jazz Standard" in NYC veranstaltete. Die Tracks mit seiner Band fielen allesamt so fabelhaft aus, dass sechs weitere aus dem Mitschnitt jetzt das Herz von Smiths neuem Album "Breathe" bilden. Zwei zusätzliche Studiotracks präsentieren die Zusammenarbeit zwischen Smith und Iggy Pop, darunter eine Coverversion von Donovans Hit "Sunshine Superman" aus dem Jahr 1966.

In seinen Tagebüchern skizziert Frisch - dessen Todestag sich eben zum 30. Mal gejährt hat und dessen Geburtstags sich im Mai zum 110. Mal jährt - nicht nur seine Gedanken und Ideen für literarische Werke, er erzählt auch von seinen Reisen in das kriegszerstörte Deutschland und Osteuropa sowie von Begegnungen mit bedeutenden und weniger bedeutenden Persönlichkeiten. Mit "Tagebuch 1946-1949" von Max Frisch, gelesen von Michael von Burg, macht der DAV eine hörenswerte Produktion des SRF verfügbar.

Service

Hugo Portisch: Wie man die Welt erklärt

Lonnie Smith: Breathe

Max Frisch: Tagebuch 1946-1949

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link in Ihren Podcatcher:
als Podcast abonnieren

Sendereihe