Katharina Knap

Katharina Knap - ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Radiogeschichten

Radiogeschichten

Ex Libris Nachlese
Annemarie Selinko: "Morgen ist alles besser", Roman, Milena Verlag
Es liest Katharina Knap

Die österreichische Schriftstellerin Annemarie Selinko erlangte 1951 Weltruhm durch ihren Roman "Desiree", der drei Jahre später in Hollywood mit Jean Simmons und Marlon Brando verfilmt wurde. Selinko erzählt darin die Liebesgeschichte von Desiree Clary und dem jungen Napoleon Bonaparte.

Doch zuvor schon war Annemarie Selinko, geboren 1914 in Wien, neben Vicki Baum eine der bekanntesten deutschsprachigen Schriftstellerinnen. Etwa durch den ebenfalls verfilmten Roman "Heute heiratet mein Mann" aus dem Jahr 1940. Da war sie bereits mit einem dänischen Diplomaten verheiratet und lebte in Kopenhagen, wo sie sich aktiv gegen den Nationalsozialismus einsetzte, weshalb sie 1943 nach Schweden flüchten musste. Annemarie Selinko starb 1986 in Kopenhagen. Nach "Desiree" hatte sie 35 Jahre lang kein Buch mehr veröffentlicht.

Seit einigen Jahren nimmt sich der Wiener Milena-Verlag des Werks der Autorin an. Nach "Heute heiratet mein Mann" und "Ich war ein hässliches Mädchen" ist nun der Roman "Morgen ist alles besser" aus dem Jahr 1938 neu aufgelegt worden. Er handelt von der Maturantin Toni Huber, die in Wien mit ihrem Vater, einem ehemaligen Rittmeister, lebt, der allerdings an der Grippe verstirbt. Mutter ist schon lange tot und Toni hat nun niemanden mehr, der für sie sorgt. Sie muss zur einzigen Verwandten, der strengen Tante Florentine, ziehen und ist darüber sehr unglücklich.
Da bietet sich die Gelegenheit für eine Anstellung. Im Rundfunksender, der damals RAVAG hieß, soll sie als Sekretärin beschäftigt werden.

Sendereihe

Gestaltung

  • Peter Zimmermann

Übersicht