Klingeln mit Top-Beschriftungen.

APA/HERBERT NEUBAUER

Moment - Leben heute

Den eigenen Namen aussuchen

Darf ich mich nochmal vorstellen? Wenn Menschen ihren Vornamen ändern

Vor der Geburt wird niemand gefragt, wie er oder sie später heißen möchte. Wer mit der Namenswahl der Eltern unzufrieden ist, kann eine Änderung bei der Bezirksverwaltungsbehörde beantragen. Gründe dafür sind laut Namensänderungsgesetz etwa, wenn der bisherige Name "lächerlich oder anstößig wirkt", er "schwer auszusprechen oder zu schreiben" ist oder er nicht dem Geschlecht der antragstellenden Person entspricht. Auch Namensänderungen ohne gesetzlich festgelegten Grund sind möglich - nur müssen in diesem Fall zusätzliche Gebühren bezahlt werden. Aber wie findet man einen Namen für sich selbst - und wann erfolgt die Namensänderung auch im Kopf und nicht nur auf dem Papier?

Gestaltung: Vincent Leb


Randnotizen: Lothar Bodingbauer

Sendereihe