Cockpit einer Boeing 737

AP

Moment - Leben heute

Die Boeing im Keller

Fünf Jahre löten, schweißen und schleifen.
Ein Steirer baut ein Boeing-737-Cockpit als Flugsimulator

In seiner Jugend wollte der IT-Techniker Manfred Marbler Pilot werden, durfte aber als Asthmatiker die Ausbildung nicht machen. Nach einer Krebsdiagnose mit 55 musste er eineinhalb Jahre zuhause bleiben. In dieser Zeit begann er, sich einen Lebenstraum zu verwirklichen: Im ehemaligen Luftschutzbunker seines Kellers baute er nach Originalplänen das Cockpit einer Boeing 737 als Flugsimulator nach - aus Holz, Hartschaum und Metall, Vibrationen in der Polsterung des Pilotensessels inklusive. Fünf Jahre war er beschäftigt. Seither fliegt er mit seinem Simulator Routen auf der ganzen Welt und empfängt auch Gäste bei sich im Keller. Sein Ziel: Eines Tages auf einem echten Simulator mit dem Piloten trainieren und eine bruchfreie Landung hinlegen.

Gestaltung: Jonathan Scheucher


Moment-Echo: Célie Béal


Wort der Woche: Lothar Bodingbauer

Sendereihe