Illustriertes Buchcover von "alles von mir".

MÜRY SALZMANN VERLAG

Radiogeschichten

Ein Roadtrip in die eigene Vergangenheit

"Alles von mir" von Christina Maria Landerl. Es liest Chris Pichler.

Es ist eine abwechslungsreiche Fahrt, die die Autorin Christina Maria Landerl in ihrem Roman "Alles von mir" unternimmt. Schauplatz des Buches ist der Süden Amerikas, die Wiege des Blues. Landerl schickt ihre Protagonistin auf einen Roadtrip durch vier Bundesstaaten und unzählige Motels. Dabei fällt der Hauptfigur die Biografie der legendären Billie Holiday in die Hände, die zur prägenden Reiselektüre der jungen Frau wird. Sie liest über das tragische Leben der Sängerin nach und begibt sich auf die Spuren von Musikikonen wie Bessie Smith oder Patsy Cline. Gleichzeitig begleiten die Frau jede Menge Erinnerungen an die eigene Vergangenheit.


Christina Maria Landerl, geboren 1979 in Steyr in Oberösterreich, lebt und arbeitet als Schriftstellerin und Sozialpädagogin in Berlin. Für ihre Prosa erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien. Erst kürzlich wurde Landerl mit ihrem aktuellen Roman "Alles von mir" als eine von elf Autorinnen für den deutschen BücherFrauen-Literaturpreis nominiert. Ihr viel beachtetes Debüt "Verlass die Stadt" erschien 2011 (Verlag Schöffling & Co). Im Müry Salzmann Verlag veröffentlichte Christina Maria Landerl 2016 den Roman "Donnas Haus".

Gestaltung: Daniela Wagner

Service

Aus: "Alles von mir" (Roman, 2020, Verlag Müry Salzmann)

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht