Komponistinnen - 23 Porträts aus 3 Jahrhunderten

Ruth Crawford Seeger - Komponieren für Wäscherinnen

Ruth Crawford Seeger

Ruth Crawford Seeger , 1901 in Ohio geboren, 1953 in Maryland gestorben, war die Stieftmutter von Peete Seeger und die Mutter der Folksängerin Peggy Seeger.
Ihre Karriere als Komponistin war steil, sie gewann als erste Komponistin ein Guggenheim-Stipendium, ging damit nach Europa und traf die Komponisten-Avantgarde. 1930 bis 1931 hielt sie sich als Guggenheim-Stipendiatin in Berlin, München, Wien, Budapest und Paris auf. Trotzdem sagte ihr Emil Hertzka, damals Direktor der Universaledition, ins Gesicht; es würde für eine Frau sehr schwer werden, ihre Werke zu publizieren. ( Dass seine Frau Yella Hertzka die Komponistin Maria Hofer verlagstechnisch förderte, ehrt Yella umso mehr.)

"Es erscheint mir fast unmoralisch sich einzuschließen in einen gemütlichen Raum und Musik nur zum eigenen Vergnügen zu komponieren", schloss sie sich der Ideologie und Haltung ihres kommunistischen Ehemanns Charles Seeger an.

Ruth Crawfords zweite Karriere ist die der Sammlerin von Folksongs, der Editorin von mehreren Bänden von Anthologien, der Arrangeurin und der Bewahrerin des amerikanischen Volksliedguts.

Ihr Kompositionsstil, ihr Streichquartett aus der Jahr 1931, ist wegweisend für Nachfolgende.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Ruth Crawford Seeger/1901 - 1953
Album: RUTH CRAWFORD SEEGER: KAMMERMUSIK
* Leggiero - 2.Satz (00:02:15)
Titel: Streichquartett 1931
Quartett für Streicher
Ausführende: Pellegrini Quartett
Ausführender/Ausführende: Antonio Pellegrini /Violine
Ausführender/Ausführende: Thomas Hofer /Violine
Ausführender/Ausführende: Sebastian Krunnies /Viola
Ausführender/Ausführende: Helmut Menzler /Violoncello
Länge: 02:14 min
Label: cpo 9996702

Komponist/Komponistin: Ruth Crawford Seeger/1901 - 1953
Album: RUTH CRAWFORD SEEGER: Portrait
Titel: Piano Study in Mixed Accents
Solist/Solistin: Reinbert de Leeuw /Klavier
Länge: 01:28 min
Label: DG 4499252

weiteren Inhalt einblenden