Des Cis

Essenz des Leids: die Träne

mit Katharina Hirschmann. Das Vokalensemble Alerion widmet sein Debüt-Album der schöpferischen Welt der Wehmut.

Die Träne versteht es ebenso Kraftvolles hervorzubringen, wie sie Leidvolles symbolisiert. Lachrimarium nannte man bis ins 19. Jahrhundert ein Glasgefäß zur Aufbewahrung der Tränen, die man für jemand anderen vergossen hatte, glaubte man doch an deren Kraft.

Der Kraft dieser kostbaren Essenz der Trauer ist auch das vorliegende Album gewidmet: Lachrymarium. Es versammelt Elegien um 1600. Dass es sich bei den Gesängen buchstäblich um Musik gewordene Tränen handelt, versteht man anhand dieser Aufnahme sofort. Eindringlich und umwerfend gesungen von diesem jungen Ensemble, von dem man hoffentlich noch viel hören wird.

Service

Album: Lachrymarium
Interpreten: Ensemble Alerion
Label: Spektral

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Thomas Tomkins (1572-1656)
Titel: Woe is me
I: Ensemble Alerion
Länge: 03:22 min
Label: SRL4-19178

Komponist/Komponistin: Robert Ramsey (ca. 1600-1650)
Titel: Sleep, fleshly birth
I: Ensemble Alerion
Länge: 04:53 min
Label: SRL4-19178

Komponist/Komponistin: Thomas Morley (1557/58-1602)
Titel: O grief ev'n on the bud
I: Ensemble Alerion
Länge: 01:41 min
Label: SRL4-19178

Komponist/Komponistin: Orlando Gibbons (1583-1625)
Titel: Faire is the rose
I: Ensemble Alerion
Länge: 03:26 min
Label: SRL4-19178

Komponist/Komponistin: Thomas Tomkins (1572-1656)
Titel: When David heard
I: Ensemble Alerion
Länge: 03:24 min
Label: SRL4-19178

Komponist/Komponistin: John Wilbye (1574-1638)
Titel: O wretched man
I: Ensemble Alerion
Länge: 02:46 min
Label: SRL4-19178

Komponist/Komponistin: Giles Farnaby (ca. 1560-1640)
Titel: Witness ye heavens
I: Ensemble Alerion
Länge: 02:25 min
Label: SRL4-19178

weiteren Inhalt einblenden