Journal-Panorama

Oberösterreich wählt: Parteientest in der Pandemie

In Oberösterreich werden der Landtag, die Gemeinderäte und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister neu gewählt. 1,1 Millionen Menschen sind wahlberechtigt. Zwar ist nicht daran zu zweifeln, dass landesweit die ÖVP wieder an erster Stelle liegen wird. Doch schon der zweite Platz ist umkämpft: Es könnte sein, dass die SPÖ die FPÖ wieder überholt, hat diese doch noch mit den Ibiza-Nachwehen zu kämpfen. Andererseits hoffen die Grünen insgeheim, wieder statt den Freiheitlichen in eine Koalition mit der Volkspartei eintreten zu können. Und während auch die NEOS hoffen, diesmal den Sprung über die 4-Prozent-Hürde zu schaffen, könnte allen eine Impfskeptiker-Liste die Show stehlen. Wird nun Corona doch noch zum bestimmenden Thema in einem ansonsten eher inhaltsleeren Wahlkampf? Was ist von der Oberösterreich-Wahl zu erwarten, einer Wahl ganz unter Pandemie-Bedingungen?


Darüber diskutieren:

Annette Gantner, Oberösterreichische Nachrichten
Thomas Götz, stv. Chefredakteur Kleine Zeitung
Thomas Hofer, Politikwissenschafter

Diskussionsleitung: Astrid Plank

Sendereihe