Ein Mann geht an einem Schaufenster vorbei auf dem Blah-Blah-Blah steht

AP/ALBERTO PEZZALI

Saldo - das Wirtschaftsmagazin

"Was bringt ein Weltklima-Gipfel - nur bla, bla?

Klima-Ökonom Gernot Wagner spricht über den Sinn von Klima-Konferenzen, über die Frage, ob es Deadlines für Diesel-Pkw geben soll - und auch darüber, wie realistisch ein Ausstieg aus der Atomkraft ist.
Gestaltung: Maria Kern
Moderation: Michael Fröschl

Klima-Ökonom Gernot Wagner spricht über den Sinn von Klima-Konferenzen, über die Frage, ob es Deadlines für Diesel-Pkw geben soll - und auch darüber, wie realistisch ein Ausstieg aus der Atomkraft ist.

Er lehrt an der New York University, ist Sachbuch-Autor und berät die Stadt New York in Sachen Klima-Schutz: Der gebürtige Niederösterreicher Gernot Wagner hat eine steile Karriere hinter sich. Vor mehr als 20 Jahren ist der heute 41-Jährige von Amstetten in die USA ausgewandert. Er hat an den Elite-Unis in Harvard und Stanford studiert und zählt mittlerweile zu den anerkanntesten Klima-Experten aus Österreich. Maria Kern hat Wagner gefragt, ob Klima-Konferenzen wie jene in Glasgow tatsächlich etwas bringen - oder ob dort nur "bla, bla" geredet wird, wie die Umwelt-Aktivistin Greta Thunberg sagt. Im Interview für das Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" geht es auch darum, ob die Klima-Ziele ohne Atomkraft erreichbar sind - und ob die Politik ein Datum für das Ende von Autos mit Verbrennungsmotoren festlegen soll.


Service

Kostenfreie Podcasts:
Saldo - XML
Saldo - iTunes

Sendereihe

Übersicht