Zaun eines Flüchtlingslagers

AP/PETROS GIANNAKOURIS

Ö1 Kunstsonntag: Neue Texte

Die Sonne über dem Flüchtlingslager

"Frau Professor und Herr Kollege". Von Paula Dorten.
Es liest: Pippa Galli. Gestaltung: Kerstin Schütze. Redaktion: Edith-Ulla Gasser.

Die erst 16-jährige niederösterreichische Schülerin Paula Dorten engagiert sich unter anderem als Klimaaktivistin bei "Fridays for Future". Aber auch ihr Zorn über eine Welt, die zu wenig gegen die unhaltbare Situation der Flüchtlinge an Europas Außengrenzen tut, hat sie auf die Straße getrieben. Ihr Text, mit dem sie den Publikumspreis des diesjährigen "Gesund schreiben" Literaturwettbewerbs der Ärztekammer für Wien errang, erzählt von den Zuständen in einem Flüchtlingslager. Allein auf den griechischen Inseln Samos und Lesbos leben etwa 14.700 Geflüchtete. Ärzte und Ärztinnen vor Ort berichten von Kindern, die an Suizid denken, aufhören zu reden und zu essen. Es existieren weder Schulunterricht noch Sprachkurse, weshalb ältere Kinder versuchen, jüngere zu unterrichten. Paula Dorten will mit ihrer Erzählung "denen eine Stimme geben, die hinter Stacheldrahtzäunen stummgeschalten werden".

Service

Paula Dorten, "Frau Professor und Herr Kollege", in: "Gesund Schreiben. Literaturpreis der Ärztekammer für Wien", Braumüller Verlag, 2021.

Sendereihe

Übersicht