Religion aktuell

Indien stoppt Spenden, Seenotrettung für Geflüchtete

Indien stoppt Spenden für Mutter-Teresa-Schwestern +++ 1.000 Geflüchtete warten auf sicheren Hafen

1. Indien stoppt Spenden für Mutter-Teresa-Schwestern

Indiens Regierung hat alle ausländischen Spenden für die Hilfsorganisation der Mutter-Teresa-Schwestern gestoppt. Davon sind in Indien Einrichtungen für Waisen, Sterbende und Leprakranke aber abhängig. Es geht um "Unregelmäßigkeiten in der Buchführung" und um den Vorwurf der "erzwungenen Konversion". Seit dem Amtsantritt der hindu-nationalistischen Regierung von Premierminister Narendra Modi in Indien 2014 beklagen AktivistInnen und NGOs eine zunehmende Diskriminierung religiöser Minderheiten. - Gestaltung Maria Harmer


2. 1.000 Geflüchtete warten auf sicheren Hafen

Die zivile Seenotrettung im Mittelmeer ist auch zu den Weihnachtsfeiertagen gefordert. Auf zwei Schiffen wartet vor der Küste Süditaliens eine außergewöhnlich hohe Zahl an geflüchteten Menschen, nämlich 1.000, auf die Zuweisung eines sicheren Hafens. - Gestaltung Susanne Krischke

Service

Kritik an Spendenverbot für Mutter-Teresa-Hilfswerk

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe