Buch

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Radiogeschichten

Radiogeschichten

Ex libris Nachlese
Simone de Beauvoir: "Die Unzertrennlichen", Roman, Rowohlt Verlag (Übersetzung: Amelie Thoma)
Es liest Brigitta Assheuer

Sieben Jahrzehnte lang blieb Simone de Beauvoirs Roman "Die Unzertrennlichen" unveröffentlicht. Die autofiktionale Geschichte über die Freundschaft und die Rebellion zweier junger Frauen fand de Beauvoirs Lebensgefährte Jean Paul Sartre zu intim für eine Veröffentlichung.

35 Jahre nach dem Tod der Autorin hat deren Adoptivtochter den Roman nun freigegeben und macht damit einen Urtext des frühen Feminismus zugänglich.

Sendereihe

Gestaltung

  • Peter Zimmermann

Übersicht