Christian Thielemann

MATTHIAS CREUTZIGER

Matinee

Musikverein Festival 2022 - Matinee

Sächsische Staatskapelle Dresden, Dirigent: Christian Thielemann.
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56, "Schottische" (aufgenommen am 30. Mai im Großen Musikvereinssaal Wien). Präsentation: Bernhard Fellinger

Seit einem knappen Jahrzehnt liegen die künstlerischen Geschicke der Sächsischen Staatskapelle Dresden in Händen von Chefdirigent Christian Thielemann. Beim diesjährigen Musikverein Festival waren die langjährigen musikalischen Partner mit Werken von Mendelssohn und Zemlinsky zu erleben - ein "Abend in musikalischer Höchstform", wie die "Wiener Zeitung" befand.

Mit Felix Mendelssohn-Bartholdys "Schottischer" erklingt zu Beginn des Konzerts die letzte vollendete Symphonie des deutschen Romantikers. An keiner anderen arbeitete er ähnlich lang: Zwischen Erstentwurf und Fertigstellung liegen 13 Jahre - ein Drittel der Lebenszeit des viel zu jung verstorbenen Komponisten. Inspiriert von der düsteren Natur Schottlands, durchmisst die vielfach als Mendelssohns bedeutendstes symphonisches Werk angesehene Symphonie Stimmungen von elegischer Trauer und aufbrausender Wut ebenso wie von volksmusikantischer Ausgelassenheit.

Der zweite Teil des Konzerts ist Alexanders Zemlinskys "Lyrischer Symphonie" gewidmet. Das 1923 entstandene Werk für Sopran, Bariton und Orchester auf Texte des bengalischen Literaturnobelpreisträgers Rabindranath Tagore präsentiert sich in spätromantischer Opulenz, die gleichsam den Raum für die Tonsprache der Moderne weitet. An der Seite der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann musizieren die deutsche Sopranistin Julia Kleiter und Kammersänger Adrian Eröd.

(Sarah Schulmeister)

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY/1809-1847
Titel: Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56, "Schottische"

* Andante con moto - Allegro un poco agitato - 1.Satz (13:17)
* Vivace non troppo - 2.Satz (4:52)
* Adagio - 3.Satz (8:52)
* Allegro vivacissimo - Allegro maestoso assai - 4.Satz (10:09)
Orchester: Sächsische Staatskapelle Dresden
Leitung: Christian Thielemann
Länge: 37:11 min
Label: Breitkopf/Eigenmaterial Orchester

weiteren Inhalt einblenden