Boris Giltburg

SASHA GUSOV

Das Ö1 Konzert

Liszt Festival Raiding 2022

Boris Giltburg, Klavier.
Sergej Rachmaninow: Klaviersonate Nr. 1 d-Moll op. 28 * Franz Liszt: Klaviersonate h-Moll S. 178 (aufgenommen am 17. Juni im Franz Liszt Konzertsaal des Lisztzentrums Raiding). Präsentation: Gerhard Krammer

Ausdrucksstarke Virtuosität
"Die Sonate ist über alle Begriffe schön, groß, liebenswürdig, tief und edel – erhaben, wie Du bist. Ich bin auf das tiefste davon ergriffen", zeigt Richard Wagner seine überschwängliche Begeisterung über Liszts "h-moll Sonate".

Der Pianist Boris Giltburg sieht das Werk gar als Gipfel des Schaffens von Franz Liszt und als die absolute Krönung der Klavierliteratur. Über seine CD-Einspielung schreibt das renommierte deutsche Klassik-Magazin Fono Forum: "Den Höhepunkt stellt seine Interpretation der Liszt-Sonate dar. Boris Giltburg spielt dieses atemberaubende Werk wie aus einem Guss und findet dabei die richtige Mischung aus Leidenschaft und Kontrolle."
(Liszt Festival Raiding)

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Sergei Rachmaninov (1873-1943)
Titel: Klaviersonate Nr. 1 d-Moll op. 28 (D4015/1)
* Allegro moderato (14:50)
* Lento (08:57)
* Allegro molto (15:00)
Solist/Solistin: Boris Giltburg, Klavier
Länge: 39:25 min

Komponist/Komponistin: Franz Liszt (1811-1886)
Titel: Sonate h-Moll, S. 178 (D4015/2)
Solist/Solistin: Boris Giltburg, Klavier
Länge: 30:49 min

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms (1833-1897)
Titel: Intermezzo op. 118/2 (D/4015/4)
Solist/Solistin: Boris Giltburg, Klavier
Länge: 05:32 min

weiteren Inhalt einblenden