Insel in Indonesian

AP/STKRF/ETHAN DANIELS

Radiokolleg

Radiokolleg - Die Insel als Ort und Metapher

Utopie, Labor, Exil (1)
Gestaltung: Julia Grillmayr

Erklärt man, "reif für die Insel" zu sein, dann wünscht man sich Erholung. Die Insel ist ein Sehnsuchtsort. Sie wird mit schönen Landschaften, Abgeschiedenheit und Ruhe assoziiert. Wird sie in Cartoons dargestellt, ist sie oft nicht mehr als ein Gupf Sand mit einer Palme drauf, was auf ein weiteres Charakteristikum der Insel aufmerksam macht, das erholsam, aber auch bedrohlich sein kann: ihre Einsamkeit. Nicht umsonst wird die Frage nach Lieblings-Büchern, -Musiken und -Menschen oft als "wen oder was würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen" formuliert. Und nicht umsonst heißt es "Niemand ist eine Insel", wenn auf die sozialen Gefüge hingewiesen wird, ohne die ein Mensch kaum leben kann.

Die Insel wirft uns also auf existenzielle Fragen zurück und fragt nach dem Wesentlichen. Ihre Abgeschiedenheit kann dabei auch zum Exil und Gefängnis werden. Im 18. Jahrhundert ließ Daniel Defoe seinen Robinson Crusoe auf einer Karibik-Insel stranden - und begründete damit ein eigenes Genre. Spätere Robinsonaden führen auf diverse Inseln im Meer, inmitten des Weltalls oder gar inmitten von Autobahnauffahrten. 200 Jahre nach dem originalen Robinson, in den 1970er-Jahren, scheint es die realistischere Gefahr zu sein, auf einer Betoninsel zu stranden, wie der Science-Fiction-Autor J. G. Ballard in seinem gleichnamigen Roman eindrucksvoll darstellt.

Ihre Abgeschiedenheit macht die Insel außerdem zu einem Experimentierfeld. Diesem Freiluftlabor bedient sich die Literatur, etwa wenn H. G. Wells die gruseligen Experimente seines Dr. Moreau auf eine Insel verpflanzt oder wenn Michel Houellebecq - in Anlehnung an Wells - seine Vorstellungen einer posthumanen Gesellschaft unter den Titel Die Möglichkeit einer Insel stellt. Diesem Labor bedient sich aber auch die Wissenschaft. Charles Darwin hatte erste Ideen zu seiner Evolutionstheorie als er rund um die Galapagos-Inseln reiste, wo die Abstammungslinien der Organismen sehr viel klarer nachzuvollziehen sind als auf dem Kontinent. Und auch in Alexander von Humboldts Weltvermessung nehmen die Inseln einen besonderen Platz ein: "Der Inselberg ist ein Werkzeug einer ungeahnten Perspektive, das Medium einer neuen Anordnung des Wissens", schreibt Gloria Meynen in Inseln und Meere über Humboldts Naturgeschichten.

Bereits in dieser kurzen Zusammenstellung zeigt sich, dass es wenig Sinn macht von der Insel zu sprechen. Wie das junge Forschungsfeld der "Island Studies" vermuten lässt, lohnt sich aber der Blick auf die Gemeinsamkeiten und Besonderheiten von insularen Räumen. Im Gespräch mit Menschen, die tatsächliche, fiktive und metaphorische Inseln bereisen und beforschen, geht die "Radiokolleg"-Reihe auf die Suche nach Binnenlandinseln in Österreich, fragt nach den Vor- und Nachteilen von schwer erreichbaren Orten und tastet die Faszinationen ab, die dem Insularen unweigerlich innewohnt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Kulturanthropologin Sarah Nimführ
Island Studies Journal
https://www.microbial-oceanography.eu/people/herndl-lab/webpage-gerhard-j-herndl/| Meeresbiologe Gerhard J. Herndl]
Gloria Meynen: Inseln und Meere
Das Forschungsprojekt "Entangled Island Times" von Roland Borgards, Lena Kugler und Mira Shah
Das Buch "Pazifische Passagen" von Roland Borgards, Lena Kugler und Mira Shah
Umwelthistorikerin Gertrud Haidvogl
Murinsel Graz
Eine Insel für Linz
Künstler Nikolaus Eckhard

Literatur:
Epeli Hau'ofa: "Our Sea of Islands", 1994
Édouard Glissant: Philosophie der Weltbeziehungen, 2021 im französischen Original 2009
Gloria Meynen: Inseln und Meere, 2020
Roland Borgards, Lena Kugler & Mira Shah: Pazifische Passagen. Ein Insularium des Großen Ozeans, 2022
Thomas Koebner: Inseln. Wunschland, Wildnis, Weltfremde, 2022
J. M. Coetzee: Mr. Cruso, Mrs. Barton und Mr. Foe, 1986
Daniel Defoe: Das Leben und die seltsamen Abenteuer des Robinson Crusoe, 1719
Thurston Clarke: Die Insel - eine Welt für sich, 2003
J.G. Ballard: Betoninsel, 1974
Manuela Kiss: Donauinsel - Die Idee einer Landschaft, 2015

Musik:
Madonna - La Isla Bonita (1986)
Peter Cornelius - Reif Für Die Insel (1980)
Die Sterne - Inseln (1996)
Euro Teuro - Insel (2021)

Sendereihe

Übersicht