Claudius von Stolzmann

Claudius von Stolzmann - ELI BRUCKER

Nachtbilder

Die Klangflächen der Jahreszeiten

"Ostinato. Ein Tagebuch". Von Hannes Vyoral. Es liest: Claudius von Stolzmann. Gestaltung: Hannah Balber. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

Hannes Vyoral beschreibt in seinem 2022 erschienenen Lyrikband den immer wiederkehrenden Kreis von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Ausgehend vom Naturparadies seines eigenen Gartens unternimmt der Dichter Streifzüge ins Draußen, beobachtet Insekten, Fische, Blumen und Pflanzen, Regenstürme und ausgetrocknete Felder, und wird mit seiner eigenen Vergänglichkeit konfrontiert.

Hannes Vyoral wurde 1953 in Neu-Guntramsdorf in Niederösterreich geboren und lebt heute in Wien und in Wallern im burgenländischen Seewinkel. Seit mehr als vierzig Jahren ist er freiberuflicher Schriftsteller und Kulturpublizist. Mit Gerhard Ruiss organisierte er 1981 den "Ersten österreichischen Schriftstellerkongress". Er war Geschäftsführer der IG Autoren und Lehrbeauftragter an den Instituten Publizistik, Germanistik und Politikwissenschaften in Innsbruck, Salzburg und Wien. Ab 1999 war er für die Schriftstellervereinigung Podium tätig, von 2005 bis 2017 deren Geschäftsführer und Herausgeber der Lyrik-Buchreihen "podium porträt" und "neue lyrik aus österreich". Bisher veröffentlichte er rund 40 Bücher, darunter 15 Gedichtbände - zuletzt "jahrland. kalendergedichte" (Edition Lex Liszt 12, 2017) und "ein augenblick noch ewigkeit. ausgewählte gedichte" (Podium, 2021).

Sendereihe

Gestaltung

  • Hannah Balber

Übersicht