Kaffeetassen

ORF

Radiogeschichten

Vom Wohl und Wehe der Nachbarschaft

"Tür an Tür". Von Dominik Barta. Es liest Markus Hamele.

Endlich eine Fixanstellung als Lehrer - das kann Kurt mit Anfang dreißig für sich als Erfolg verbuchen. Mit dem Bezug seiner Wohnung deutet auch alles auf ein entspanntes Aufatmen und ungestörtes Privatleben im ersten eigenen kleinen Refugium hin. Doch schon die allerersten Wohnstunden trüben das Glück: Die hellhörigen Wände lassen deutliche Rückschlüsse auf das höchstpersönliche Leben des Nachbarn zu … Zum erbosten verbalen Widerstreit mit dem nebenan wohnenden Paul Drechsler kommt es allerdings dann nicht, stellt sich doch der ältere Herr als feingeistiger Zeitgenosse heraus. Eine Nachbarschaft der nettesten Art bahnt sich an.

Überhaupt webt sich das Netz der HausbewohnerInnen rasch und wie von selbst dicht und dichter. Besonders die aufgeweckte Wissenschafterin Regina wirkt in ihrer Unerschrockenheit auch dann belebend, wenn der homosexuelle Kurt wieder einmal eine wirklich tragfähige Liebesbeziehung vermisst.
In Rückblicken erinnert er sich an das Aufwachsen mit Frederik, an die Studienzeiten und an ein verhängnisvolles Missverständnis, das die Freunde einst trennte. Frederik hält nach einer Liebesenttäuschung Einzug bei Kurt, und mit Yasmina und Ferhat spielen dann auch die Welt der Migration und die Auswirkungen der Weltpolitik in das Mehrparteienhaus, aber auch in Kurts Privatleben hinein.

Autor Dominik Barta, Jahrgang 1982, inszeniert in seinem neuen Buch "Tür an Tür" das zwischenmenschliche Wohl und Wehe unserer Zeiten, ausgehend von mehreren Hausbewohnern, die zunehmend Anteil an den Schicksalen der jeweils anderen nehmen. Es geht um versteckte Einsamkeiten und um unerwartet Verbindendes, um die heikle Sache mit dem Selbstvertrauen und um die stärkende Wirkung des Miteinander.

2020 legte der gebürtige Prambachkirchner Autor sein Roman-Debut "Vom Land" vor. Er gewann 2009 den ZEIT-Essaywettbewerb und 2017 mit dem Text "Mein lieber Ali" den Ö1-Wettbewerb "Aber sicher!". Dominik Barta studierte Philosophie und Germanistik, unterrichtet an der Universität Wien und schreibt auch für das Theater.

Service

Dominik Barta: "Tür an Tür" (Roman, 2022, Zsolnay Verlag)

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht