Alan Gilbert

AFP/ANGELA WEISS

Matinee - Teil 2

Schleswig-Holstein Musik Festival 2022

NDR Elbphilharmonie Orchester, Dirigent: Alan Gilbert. Paul Hindemith: Symphonie "Die Harmonie der Welt" (aufgenommen am 3. Juli in der Musik- und Kongresshalle Lübeck, Eröffnungskonzert des "Schleswig-Holstein Musik Festivals 2022"). Präsentation: Bernhard Eppensteiner

Mit einem fest im Repertoire verankerten Monument der Klavierliteratur und einer selten gespielten, von frühneuzeitlicher Naturphilosophie inspirierten Symphonie eröffnete das NDR Elbphilharmonie Orchester unter seinem Chefdirigenten Alan Gilbert im Juli das diesjährige Schleswig-Holstein Musik Festival.

Nach der Pause steht die Symphonie "Die Harmonie der Welt" von Paul Hindemith auf dem Programm. Sie entstand 1951 im Vorfeld der Komposition der gleichnamigen Oper zu Leben und Werk Johannes Keplers. Der deutsche Astronom und Physiker griff in seinem Traktat "Harmonices Mundi" von 1619 das spätantike Modell der kosmischen Sphärenharmonie auf, das mehr als drei Jahrhunderte später für die dreiteilige Form von Hindemiths klanggewaltiger Symphonie "Die Harmonie der Welt" Pate stand.

(Sarah Schulmeister)

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: PAUL HINDEMITH/1895-1963
Titel: Symphonie "Die Harmonie der Welt"

* Musica instrumentalis - 1.Satz
* Musica humana - 2.Satz
* Musica mundana - 3.Satz
Orchester: NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Alan Gilbert
Länge: 34:43 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Paul Hindemith 1895 - 1963
Titel: Interludium secundum: Pastorale, moderato, Nr.5 aus "Ludus tonalis"
Solist/Solistin: Olli Mustonen
Länge: 01:01 min
Label: Decca 4448032

weiteren Inhalt einblenden