Kian Soltani

HOLGER HAGE/DG

Klassik-Treffpunkt

Der Cellist Kian Soltani

Live aus dem Klangtheater im Radiokulturhaus
Der Cellist Kian Soltani
Präsentation: Ulla Pilz

1992 wird Kian Soltani in Bregenz in eine iranischstämmige Musikerfamilie hineingeboren: Der Vater ist Fagottist, die Mutter spielt Harfe, beide haben Lehraufträge in Österreich und der Schweiz. Aber auch die Musiktradition ihres Herkunftslandes spielt bei den Soltanis eine wichtige Rolle, zu Hause spielt der Vater täglich Nay, eine persische Flöte.
Mit vier Jahren beginnt Kian mit dem Cellospiel, und schon mit zwölf wird er an der Basler Musikhochschule aufgenommen.

2011 gelingt dem 19-jährigen mit seinem Debüt im Wiener Musikverein der Durchbruch, 2013 gewinnt Soltani den Paulo-Cello-Wettbewerb in Helsinki, 2014 wird er Stipendiat der Anne-Sophie Mutter-Stiftung, 2017 kommen der Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein-Musikfestivals und der Credit Suisse Young Artist Award dazu. Im selben Jahr unterschreibt der damals 25-jährige einen Exklusivvertrag mit Deutsche Grammophon, 2018 bringt er hier sein Debüt-Album "Home" mit Musik von Schubert, Schumann und dem iranischen Komponisten Reza Vali heraus, 2020 eine reine Dvorák-CD und zuletzt "Cello unlimited" mit Filmmusik; dazwischen liegen auch noch mehrere Kammermusikaufnahmen, unter anderem mit Daniel und Michael Barenboim.

Als Solist, Kammermusiker und erster Cellist des West-Eastern Divan Orchestra ist der Vorarlberger mittlerweile auf vielen renommierten Konzertpodien der Welt zu Hause, von der Hamburger Elbphilharmonie bis zur New Yorker Carnegie Hall, von der Londoner Royal Festival Hall bis zum Teatro Colón in Buenos Aires.

Die Washington Post bringt Kian Soltanis Qualitäten wohl am besten auf den Punkt: "Sein Celloklang ist weich und voll wie Karamell, und er spielt mit angenehmer Wärme ... er zieht das Orchester mit sich wie einen Lichtschein um die Flamme einer Kerze."

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Reza Vali
Album: Home - Kian Soltani & Aaron Pilsan spielen Schubert, Schumann und Vali
Titel: Folk Song from Khorasan / Volkslied aus Khorasan
Gesamttitel: Persian Folk Songs, Set Nr.16 C
Anderer Gesamttitel: Persische Volkslieder
Solist/Solistin: Kian Soltani /Violoncello
Solist/Solistin: Aaron Pilsan /Klavier
Länge: 03:11 min
Label: DG 4798100

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Franz von Schober
Bearbeiter/Bearbeiterin: Kian Soltani
Titel: Im Abendrot, D.799 (00:04:23)
Solist/Solistin: Kian Soltani /Cello
Solist/Solistin: Aaron Pilsan /Piano
Länge: 04:23 min
Label: Deutsche Grammophon Berlin

Komponist/Komponistin: Claude Debussy
Album: Debussy - Argerich, Barenboim, Kian Soltani
* Finale. Animé - 3.Satz
Titel: Sonate für Violoncello und Klavier in d-moll
Cellosonate
Solist/Solistin: Kian Soltani /Violoncello
Solist/Solistin: Daniel Barenboim /Klavier
Länge: 03:32 min
Label: DG 4837537

Komponist/Komponistin: Ennio Morricone
Album: YO YO MA PLAYS ENNIO MORRICONE
Gesamttitel: SERGIO LEONE SUITE
Titel: Deborah's Theme /a.d. Film "Once Upon A Time In America"
Solist/Solistin: Yo Yo Ma /Violoncello
Orchester: Roma Sinfonietta
Leitung: Ennio Morricone
Länge: 03:32 min
Label: Sony Classical/Sony BMG Music SK 93456

Komponist/Komponistin: Kian Soltani
Gesamttitel: Cello Unlimited
Titel: Cello Unlimited
Untertitel: Music by Hans Zimmer - Howard Shore - Kian Soltani
Solist/Solistin: Kian Soltani /Cello
Länge: 05:08 min
Label: DG 002894860518

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ludwig Rellstab /(Nr.1-7)/1799 - 1860
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Heinrich Heine /(Nr.8-13)/1797 - 1856
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Johann Gabriel Seidl /(Nr.14)/1804 - 1875
Album: DIETRICH FISCHER DIESKAU: EIN PORTRAIT
Titel: Nr.4 Ständchen (00:03:48)
Textanfang: Leise flehen meine Lieder durch die Nacht zu dir
Gesamttitel: SCHWANENGESANG DV 957 - Liederzyklus nach Gedichten von Ludwig Rellstab (Nr.1 -7), Heinrich Heine (Nr.8-13) u.J.G.Seidl (Nr.14)
Solist/Solistin: Dietrich Fischer Dieskau /Bariton
Solist/Solistin: Gerald Moore /Klavier
Länge: 03:50 min
Label: EMI classics 6338372 ( 10 CDs )

Komponist/Komponistin: Bruno Mars
Komponist/Komponistin: Brandon Paak Anderson
Komponist/Komponistin: Dernst "D'Mile" Emile II
Komponist/Komponistin: James Fauntleroy
Komponist/Komponistin: Big Sean
Gesamttitel: An Evening With Silk Sonic
Titel: Fly as me
Ausführende: Silk Sonic /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Bruno Mars & Anderson .Paak /Gesang m.Begl.
Länge: 03:39 min
Label: Aftermath Entertainment/Atlantic 0075679772916

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Sting
Album: IF ON A WINTER'S NIGHT...
Titel: You only cross my mind in winter (inspiriert von der Sarabande aus der Cellosuite Nr.6)
Solist/Solistin: Sting /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Edin Karamazov /Laute
Ausführender/Ausführende: Ira Coleman /Bass
Ausführende: Streicher des Musica Aeterna Orchestra
Leitung: Robert Sadin
Länge: 02:35 min
Label: DG/Universal 2701743

Komponist/Komponistin: Tommaso Antonio Vitali/1663 - 1745
Album: THE JASCHA HEIFETZ COLLECTION / VOLUME 24
Titel: Chaconne in g-moll für Violine und Orgel
Solist/Solistin: Jascha Heifetz /Violine
Solist/Solistin: Richard Ellsasser /Orgel
Länge: 09:33 min
Label: RCA 09026617552

Untertitel: Kayhan Kahor & Ali Akbar Moradi
Titel: Delight
Ausführende: Kayhan Kahor & Ali Akbar Moradi
Label: c.c.

weiteren Inhalt einblenden