Emil Breisach

Felix Breisach

Sound Art: Zeit-Ton

Die Emil Breisach Kompositionsaufträge (4)

30 Jahre Zeit-Ton. Neue Werke zu Ehren des musikprotokoll-Gründers

Österreichs Kulturlandschaft sähe ohne den visionären Schriftsteller, Kulturmanager und Rundfunkintendanten Emil Breisach (1923-2015) heute anders aus. Breisach war Begründer des ORF musikprotokoll, Urheber des Festivals "La Strada", Initiator des österreichischen Skulpturenparks, erster Präsident des Forum Stadtpark und Mitbegründer des steirischen herbst. Nach seiner Pensionierung gründete er die Akademie Graz. Am 21. März 2023 wäre Breisach 100 Jahre alt geworden.

Das ORF musikprotokoll im steirischen herbst vergibt in Würdigung der Leistungen Breisachs seit 2013 jährlich einen "Emil Breisach Kompositionsauftrag". Im Rahmen der Reihe "30 Jahre Zeit-Ton" senden wir die klingenden Ergebnisse dieser ORF-Kompositionsaufträge an Katharina Klement, Erin Gee, Wen Liu, Gerhard E.Winkler, Peter Jakober, William Dougherty, Oxana Omelchuk, Andrea Sodomka, Svetlana Maras und Shiva Feshareki.

Breisach war von 1958 bis 1967 Präsident des Forum Stadtpark, einer Aktionsgemeinschaft von Künstler:innen, Wissenschaftler:innen und Kulturschaffenden. In seiner Zeit als Intendant des ORF Landesstudio Steiermark (1967-1988) gründete er gemeinsam mit dem Kulturredakteur und Komponisten Peter Vujica das ORF musikprotokoll.

Das ORF musikprotokoll steht damit in einer Reihe wichtiger Uraufführungsfestivals, die von öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten getragen werden, wie etwa die Donaueschinger Musiktage (SWR), die Wittener Tage für neue Kammermusik (WDR), die Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein Main (hr) und ultraschall berlin (rbb Kultur und Deutschlandfunk Kultur).

"Was ich damals im Sinn hatte", erinnerte sich Emil Breisach an die Zeit Ende der 1960er Jahre, als er zum Intendanten des neuen Landesstudios in Graz ernannt wurde, "entsprang einem Gespräch mit Gerd Bacher, der mir abschlug, als künftiger Intendant des Landesstudios das Forum Stadtpark weiterzuführen. Doch dort war in nächtlichen Gesprächen mit Hanns Koren die Idee entstanden, einen steirischen herbst unter Einbeziehung aller Kunstsparten zu gründen. Ich erzählte von diesem wagemutigen Plan und schlug Bacher vor, durch das Landesstudio ein Programm mit neuer Musik und Literatur einzubringen. Er zeigte sich einverstanden."

Im vierten und letzten Teil dieser kleinen Sendereihe in Zeit-Ton präsentieren wir Ihnen das Stück "Primen" von Peter Jakober, das in enger Zusammenarbeit mit dem Autor Ferdinand Schmatz entstanden ist. Mit der Uraufführung dieses Werkes eröffnete 2017 die 50. Ausgabe des musikprotokoll. Teil 1 bis 3 hörten Sie am Freitag vergangene Woche und diese Woche Montag und Dienstag.

Service

ORF musikprotokoll

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht