Der Komponist, Pianist und Dirigent Sergej Rachmaninow

DPA

Matinee - Teil 2

Sergej Rachmaninow - 150. Geburtstag

Wiener Symphoniker, Dirigent: Lahav Shani; Anna Vinnitskaya, Klavier.
Sergej Rachmaninow: c) Symphonie Nr. 2 e-Moll op. 27 (aufgenommen am 28./29. April 2022 im Großen Musikvereinssaal in Wien in 5.1 Surround Sound)

Im April des Vorjahres lud der nunmehrige designierte Chefdirigent der Münchner Philharmoniker Lahav Shani gemeinsam mit den Wiener Symphonikern zu einem Konzert ganz im Zeichen von Sergej Rachmaninow. Einen Tag nach dessen 150. Geburtstag tauchen wir mit dem Mitschnitt aus dem Großen Musikvereinssaal ein in die Klangwelt des großen russischen Romantikers.

Zu Beginn steht die letzte Komposition, in der Rachmaninow das Klavier solistisch einsetzte: Die 1934 entstandenen 24 Variationen der "Rhapsodie über ein Thema von Paganini". Das aus Paganinis "Capricen op. 1" entlehnte Hauptthema trifft hier - wie so oft bei Rachmaninow - auf das Dies-Irae-Motiv aus der gregorianischen Totenmesse. Beim Konzert der Wiener Symphoniker unter Lahav Shani lag der hochvirtuose Klavierpart in Händen der aus Russland stammenden Pianistin Anna Vinnitskaya, die sich anschließend mit dem nicht minder virtuosen "Etude-Tableau op. 39/5" beim Publikum bedankte. Nach der Pause wird es symphonisch: die 27 Jahre vor den Paganini-Variationen entstandene "Zweite Symphonie" zählt zu Rachmaninows populärsten Werken und ist eine der wenigen reinen Orchesterkompositionen aus seiner Feder, die bis heute im Konzertwesen verankert sind. Im zweiten der vier Sätze des zwischen schwärmerischer Klangpracht und Schwermut oszillierenden Werks begegnet uns wieder das mahnende Todesmotiv des "Dies Irae".

(Sarah Schulmeister)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, via Internet-Streaming auf Ihem HbbTV-Gerät oder durch Direktaufruf der Streaming-URLs.

Mehr dazu in oe1.ORF.at - 5.1

Sendereihe

Gestaltung

  • Sophia Dessl

Playlist

Komponist/Komponistin: SERGEJ RACHMANINOW/1873-1943
Titel: Symphonie Nr.2 e-Moll op.27

* Largo - Allegro moderato - 1.Satz (20:32)
* Allegro molto - 2.Satz (10:21)
* Adagio - 3.Satz (14:38)
* Finale. Allegro vivace - 4.Satz (14:38)
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Lahav Shani
Länge: 60:09 min
Label: Kalmus/Kaufmat.

weiteren Inhalt einblenden