Intermezzo

Die Cellistin und Songwriterin Marie Spaemann

One-Woman-Band und Hollywood-Sound - Marie Spaemann im Gespräch mit Sebastian Fleischer.

Allein mit dem Cello und einer Loop-Station war Marie Spaemann vor kurzem - und zum wiederholten Mal - bei der Eröffnung der Wiener Festwochen zu erleben. Als One-Woman-Band tritt die Cellistin und Songwriterin immer wieder in Erscheinung und zeigt, was man mit einem Instrument und etwas technischer Unterstützung alles machen kann - ob ganz solo oder mit Kollegen wie dem Akkordeonisten Christian Bakanic, mit dem sie ebenfalls dieser Tage durch Österreich tourt. Marie Spaemann, Preisträgerin des internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerbs von 2009, überzeugt als klassische Cellistin und Singer-Songwriterin gleichermaßen und tritt in kleinen Clubs ebenso in Erscheinung wie auf großen Filmmusik-Galas. Über ihre musikalische Herkunft, ihr künstlerisches Selbstverständnis und ihre Pläne spricht sie mit Sebastian Fleischer im Intermezzo.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Intermezzo - XML
Intermezzo - iTunes

Sendereihe

Gestaltung