Karel Schwarzenberg 2022

ASSOCIATED PRESS

Logos

In memoriam Karel Schwarzenberg

Was glauben Sie? - Ein Gespräch vom April 2023

Am 11. November starb Karel Schwarzenberg im Alter von 85 Jahren im Kreis seiner Familie. In seinem Lebenslauf spiegeln sich die historischen Umbrüche Mitteleuropas seit dem Zweiten Weltkrieg. Geboren wurde Schwarzenberg am 10.Dezember 1937 in Prag. Da sein Vater - bis 1918 Fürst von Schwarzenberg - nationaltschechisch orientiert war, wuchs Karel zweisprachig auf. Nach dem kommunistischen Umsturz 1948 emigrierte die aristokratische Familie, die sowohl die tschechische als auch die schweizerische Staatsbürgerschaft besitzt, nach Österreich. Nach der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968, setzte sich Karel Schwarzenberg für die Oppositionellen ein und half ihnen im Verborgenen.

1989 wurde im Zuge der Samtenen Revolution Vaclav Havel zum Staatspräsidenten gewählt. Seinen Freund Karel Schwarzenberg holt Havel als Büroleiter - mit dem Titel "Kanzler" - auf die Prager Burg, den Hradschin. 2007 wird Schwarzenberg, der von den Grünen nominiert worden war, zum Außenminister Tschechiens. Als solcher wird er zum populärsten tschechischen Politiker. Bei den tschechischen Präsidentschaftswahlen 2013 unterlag er in der Stichwahl nur knapp dem ehemaligen Ministerpräsidenten Milos Zeman. Bis heute war der 85-Jährige ein vehementer Verfechter der Weiterentwicklung der europäischen Integration.

Johannes Kaup hat im April dieses Jahres Karel Schwarzenberg auf seinem Jagdschloss Drevic (Drewitsch) in Tschechien besucht und zu den existenziellen Motiven seines Lebens gefragt.

Sendereihe

Gestaltung