Luftverteidigungssystem in der Nähe von Jerusalem

PICTUREDESK.COM/AFP/MENAHEM KAHANA

Punkt eins

Warten auf die "kluge Antwort"

Wie wird Israel auf den iranischen Großangriff reagieren? Gäste: Brigadier Dr. Walter Feichtinger, Politikwissenschaftler, Präsident des Center für Strategische Analysen (CSA) & Dr. Walter Posch, Orientalist, Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement (IFK) der Landesverteidigungsakademie (LVAk). Moderation: Alexander Musik. Anrufe 0800 22 69 79 | punkteins(at)orf.at

Erstmals hat der Iran seinen erklärten Erzfeind Israel direkt angegriffen: mit Drohnen, Marschflugkörpern und ballistischen Raketen. Die wenigsten davon erreichten israelisches Territorium, da sie von der israelischen Luftabwehr und den Verbündeten Israels mit hohem technischem und finanziellem Aufwand abgefangen werden konnten.

"Die Regierung von Benjamin Netanjahu könnte sich mit einem glänzenden militärischen und diplomatischen Sieg zufriedengeben", kommentierte etwa der Pariser "Figaro" diesen Erfolg: "Nicht nur Washington, sondern auch London, Paris und sogar Amman sind ihr zu Hilfe geeilt. Doch es bleibt der Affront des direkten Angriffs, die erklärte Haltung des Iran als unversöhnlicher Feind Israels und die Beständigkeit dieser als existenziell empfundenen Bedrohung."
Und auf diesen "Affront" soll es nun in der Tat eine "schmerzhafte Reaktion" geben, kündigte das Kriegskabinett unter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an.

Gesucht wird seit Tagen nach einer "klugen Antwort", so der Premier. Wie die aussehen wird, ist derzeit noch unklar: "Schmerzhaft" kann ja - statt eines militärischen Gegenschlags auf iranisches Staatsgebiet - auch eine Attacke auf Irans Verbündete sein, auf die libanesischen Hisbollah-Milizen oder die Huthi-Rebellen im Jemen. Denkbar wären auch Sabotageakte gegen die iranische Atom-Infrastruktur.

Jedenfalls soll die "Antwort" so ausfallen, dass ein neuer Krieg im Nahen Osten vermieden wird. Das zu garantieren, ist freilich kaum möglich. Schließlich hat der Iran im Falle eines israelischen Gegenschlags schon mit einem weiteren direkten Angriff auf Israel gedroht.

Inwieweit wird Israel nun auf die Appelle vor allem der USA - aber auch der arabischen Staaten, die beim Abfangen des iranischen Großangriffs geholfen haben - zur Mäßigung und "maximalen Selbstkontrolle" hören?

"Als souveränes Land hat Israel das Recht, seinen eigenen Kurs zu bestimmen, aber das Prinzip gilt auch für den Westen", merkt die Amsterdamer Tageszeitung "Trouw" an: "Wenn Israel sich also entscheidet, doch erneut riskante Aktionen zu unternehmen und dabei die Ratschläge seiner Verbündeten in den Wind zu schlagen, dann muss es auch bereit sein, die Konsequenzen alleine - und ohne westliche Hilfe - zu tragen."

Wie lässt sich also der unheilvolle Mechanismus aus Attacke und Vergeltung zwischen den Konfliktparteien unterbrechen? Wie sollen die arabischen Anrainer Jordanien, Saudi-Arabien, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate im Falle einer weiteren Eskalation reagieren? Inwieweit tragen die geplanten neuen Sanktionen der USA und der EU gegen den Iran Früchte? Kann sich Israel eine neue Kriegsfront leisten, während die Einsätze der Armee im Gaza-Streifen weitergehen - und zu allem Übel noch immer 130 von der Hamas verschleppte Geiseln seit dem 7. Oktober vergangenen Jahres auf ihre Befreiung hoffen?

Gäste bei Alexander Musik sind der Politikwissenschaftler Dr. Walter Feichtinger, Präsident des Center für Strategische Analysen (CSA) und der Orientalist Dr. Walter Posch vom Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement (IFK) der Landesverteidigungsakademie (LVAk).

Wie immer sind Sie eingeladen, sich an der Sendung zu beteiligen. Kostenlos aus ganz Österreich können Sie uns unter 0800 22 69 79 erreichen oder Sie schreiben uns ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Gestaltung

  • Alexander Musik

Playlist

Untertitel: Felix Mendelssohn
Titel: 05 Lieder ohne Worte, Op. 19_ No. 5 in F-Sharp Minor (Agitato), MWV U 90 - _Res
Ausführende: Daniel Barenboim
Label: DGG

Untertitel: Felix Mendelssohn
Titel: 04 Lieder ohne Worte, Op. 19_ No. 4 in A (Moderato), MWV U 73
Ausführende: Daniel Barenboim
Label: DGG

Untertitel: Felix Mendelssohn
Titel: 02 Lieder ohne Worte, Op. 19_ No. 2 in A Minor (Andante espressivo), MWV U 80 1
Ausführende: Daniel Barenboim
Label: DGG

weiteren Inhalt einblenden