Sound Art: Zeit-Ton

Musik, Mitspielerin des Theaters

Aktuelle Theatermusik aus Österreich

Das Theater ist einer der Räume, der die Gegenwart und die Kooperation mit Musikschaffenden braucht. Es gibt Grenzen und Räume vor, es gibt die Spielräume für die Musik vor. Die Komponierenden erdenken seine Musik, sie richten sich nicht nur nach Regiekonzept und Bühnenbild, sondern auch nach den Darstellenden, sie fügen sich ein, wie verlangt - zurückhaltend oder hervortretend, unterstützend und dominant.

Theatermusik ist vielfältig in ihren Genres, von Elektronik bis Kammermusik, von Song bis Solo/Klavier. Sie macht klassische Themen der Literatur zeitgemäß, sie ist unverzichtbarer Teil des Theaterabends und kann auch selbständig im Konzertsaal oder auf Tonträger bestehen.

Eine Rundschau durch die Bühnen Wiens vom Volkstheater bis zum Burgtheater, von "Iphigenie" bis "humanistää!", von "Die gefesselte Phantasie" bis "Die Eingeborenen von Maria Blut".

Ihre Zugänge und Arbeitsprozesse erzählen u.a. Eva Jantschitsch und Flora Geisselbrecht, Peer Baierlein, Nico van Wersch und Ingo Günther.

Sendereihe

Gestaltung