Unsere Jugend: Fett, faul und süchtig?

Übergewicht, Zigaretten, Alkohol - und das schon in jungen Jahren. Diese Probleme ansprechen will der ORF im Rahmen der Gesundheitsinitiative "bewusst gesund": Eine Woche lang bis 16. April werden sich alle ORF-Medien verstärkt den Themen Jugend und Gesundheit widmen.

Morgenjournal 10.04.2010

OECD-Schlusslicht

„Jugendliche haben in Österreich einen deutlich ungesünderen Lebenswandel als in anderen OECD-Ländern" - heißt es von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. In keinem anderen Land sei unter den 15-Jähringen der Anteil der Raucherinnen und Raucher so hoch: 30 Prozent der Mädchen und 24 Prozent der Burschen rauchen. Beispiel Übergewicht: je nach Studie wiegen 17 Prozent der Mädchen und 20 Prozent der Buben zu viel.

Problem "bildungsferner Schichten"

Dass Österreichs Jugend zu dick sei, sich zu wenig bewege und nicht besonders gesund lebe - das könne man dennoch nicht pauschal sagen, meint Michael Kunze, Leiter des Instituts für Sozialmedizin der Medizinischen Universität Wien: "Wir wissen, dass sich Jugendliche aus mehr oder minder geordneten Verhältnissen, aus gebildeten Verhältnissen, sich sehr wohl gesundheitsgerecht verhalten und dass es mehr und mehr ein Problem wird bei sogenannten bildungsfernen Schichten."

Zigaretten zu billig

Grundsätzlich, meint der Sozialmediziner Kunze, dass man in Sachen Gesundheit - egal ob Ernährung, Bewegung, Rauchen oder Alkohol - den Jugendlichen selbst die Rolle der Aufklärer zutrauen sollte. Ausgestattet mit Informationen könnten Gleichaltrige viel mehr bewirken als Erwachsene. Beim Rauchen greife abgesehen davon vor allem der Zigarettenpreis. Sollten nach dem von der EU verordneten Außerkraftsetzen der Mindestpreise die Zigaretten billiger werden würden mehr Menschen rauchen, und da vor allem die Jugendlichen, erwartet Kunze.

Programm-Tipps

Der ORF-Gesundheitsinitiative "bewusst gesund" ist beispielsweise die Fernseh-Sendung "Stöckl live" am 14. April gewidmet. In Ö1 befassen sich der "Radiodoktor" mit den jugendlichen Rauchern. Das Kinder-TV-Programm Okidoki probiert gesunde Ernährung - um nur einige wenige Beispiele für die Berichterstattung zu "bewusst gesund" zu nennen.