Valie Export in Linz und Wien

Mit experimentellen Filmen, Medien-Installationen und Performances hat sich Valie Export als eine der bedeutendsten österreichischen Künstlerinnen international etabliert. Ihr umfangreiches Werk wird nun in gleich zwei Ausstellungen präsentiert.

Die Doppelausstellung "Zeit und Gegenzeit" ist im Lentos Museum in Linz zu sehen, wo die Künstlerin 1940 geboren wurde, und im Belvedere in Wien, wo sie lebt.

Mittagsjournal, 13.10.2010

Nach Werkgruppen geordnet

Die Aktionshose Genitalpanik oder das Tapp- und Tastkino - einige von Valie Exports frühen Arbeiten sind zu Ikonen der Kunstgeschichte geworden. Doch werden diese Arbeiten in den Ausstellungen in Wien und Linz nicht als Exports wichtigste Errungenschaften zelebriert. Vielmehr dienen sie als Querverweise auf spätere Arbeiten, erklärt die Künstlerin.

Nicht chronologisch, sondern nach Werkgruppen sind die beiden sich ergänzenden Ausstellungen in Wien und Linz angeordnet. Schnitt und Montage, Zeitlichkeit und Prozess, Sprache, Körper, oder auch Machtverhältnisse und gesellschaftliche Strukturen - diese Interessensschwerpunkte sind, unabhängig von Jahr oder Medium, ablesbar.

Zugrunde liegt Exports Werk eine analytische Verwendung von Medien. Ob Film, Video oder Fotografie, sie will nicht nur Wirkung und Wahrnehmung berücksichtigen, sondern auch tatsächlich die Geräte verstehen, mit denen sie Bilder produziert und reproduziert.

Sozialkritische Aussagen

Die Kuratorin der Ausstellung "Zeit und Gegenzeit" im Lentos, Angelika Nollert, schätzt an Valie Exports Werk nicht nur den innovativen Umgang mit Medien, sondern auch die sozialkritische Aussagekraft. Nach wie vor gehe es der Künstlerin um die Besserstellung der Frauen in der Gesellschaft, und das, so Nollert, mit einem globalen Anspruch.

Für den Garten des Belvedere in Wien, wo die Ausstellung "Zeit und Gegenzeit" bereits am 14. Oktober eröffnet wird, hat Valie Export eine neue Skulptur geschaffen: zwei fünf Meter große Scheren, die ineinander montiert sind und sich spiegeln. Die Skulptur heißt "Die Doppelgängerin" und soll in Dialog treten mit den barocken Statuen, mit Vasen, Sphinxen und nackten Musen.

Service

Ausstellung "Valie Export. Zeit und Gegenzeit", 16. Oktober 2010 bis 30. Jänner 2011, Belvedere,
Ö1 Club-Mitglieder bekommen ermäßigten Eintritt (EUR 1,-).

Ausstellung "Valie Export. Zeit und Gegenzeit", 17. Oktober 2010 bis 30. Jänner 2011, Lentos Kunstmuseum Linz,
Ö1 Club-Mitglieder bekommen ermäßigten Eintritt (30 Prozent).

Valie Export
Belvedere - Valie Export
Lentos - Valie Export