gehört gehört

Ö1 verlegte sein Studio in die Expositur im Ö1 ClubQuartier, die nicht nur Club-Mitgliedern sondern allen Ö1 Fans offen stand. Dabei konnten Sie bei zahlreichen Ö1 Sendungen live dabei sein und musikalische und literarische Kostproben aus Wiens Kulturinstitutionen genießen.

Vea Kaiser

Die Schriftstellerin Vea Kaiser in der Literarischen Soiree mit einer vehementen Verteidigung für Maxim Billers "Biografie"

Martina Draper

Den Auftakt machte das Kulturjournal. Am Freitag, den 15. April um 17:09 Uhr diskutierte Dorothee Frank mit Josef Haslinger und Karl Markovics über tagesaktuelle Fragen aus der Welt der Kunst und Kultur. Um 17:30 Uhr übernahm die Redaktion der Ö1 Spielräume mit ihren Gästen. Rainer Elstner bat die zeitgenössische Volksmusik-Formation Alma vor das Mikrofon. Ebenfalls zu Gast: der Kontrabassist Georg Breinschmid, der Cellist Matthias Bartolomey und der Geiger Johannes Dickbauer.

Nach einer kurzen Pause stimmte um 19:05 Uhr die Literarische Soiree mit Christine Scheucher auf einen Abend im Zeichen der Erzählkunst ein. Mit der Autorin Vea Kaiser, Ö1 Programmchef Peter Klein und dem Literaturwissenschafter Klaus Kastberger diskutierte sie über Neuerscheinungen von John Irving, Maxim Biller und Ronja von Rönne.

Otto Brusatti begrüßte am Samstagvormittag das Vater-Sohn-Duo Pecoraro & Pecoraro im Ö1 Klassik-Treffpunkt. Für die Live-Musik sorgten Ana Topalovic (Violoncello) und Nikola Djoric (Akkordeon). Literaturaffine kamen bei Im Gespräch mit Renata Schmidtkunz und Michael Köhlmeier auf ihre Rechnung. Um 18:00 Uhr läutete Andreas Felber die Jazztime ein. Zu Gast war Oliver Steger, Kontrabassist und ehemals Mitglied des Wiener Jazz-Groove-Trios "Café Drechsler".

Am Sonntag um 12:30 Uhr fanden sich die Ratefüchse im Ö1 ClubQuartier ein, wo Bernhard Fellinger beim Ö1 Quiz um 13.10 Uhr seinen Kandidat/innen knifflige Fragen aus Kunst, Gesellschaft und Wissenschaft stellte. Auch das Publikum hatte die Chance zu gewinnen. Die Saalfrage stellte Star-Geiger Benjamin Schmid.

Chilli da Mur

Chilli da Mur

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Wiener Kulturperlen

Was wäre der Ö1 Club ohne seine Kulturpartner? Bei hunderten Kulturinstitutionen in ganz Österreich genießen Ö1 Club-Mitglieder besondere Vorteile. Vier von ihnen präsentierten am Samstag, den 16. April 2016 beim Ö1 Club Festival Auszüge aus ihren aktuellen Programmen im Ö1 ClubQuartier.

Ab 12:00 Uhr servierte das Bläserensemble der Musik- und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien eine Wiener Melange. Evelyn Cantonati (Flöte), Tobias Fichtinger (Klarinette), Felix Hagn (Oboe), Lisa Kogler (Fagott) und Sarah Schirmer (Horn) spielten Werke u.a. von Joseph Haydn, Johann Strauss Sohn und Claude Debussy. Das Theater am Spittelberg präsentierte anschließend das Vokalensemble Chilli da Mur. Das Gesangsquartett ist auch Fernsehzuseher/innen ein Begriff. Bei der großen Chance der Chöre sangen sich die vier Steirerinnen bis ins Finale.

Ein wahrer Hörgenuss sind die Lesungen von Teresa Präauer. Die aufstrebende Autorin war zuletzt beim Bachmannpreis 2015 zu sehen und zu hören.

Teresa Präauer

Die Lesung von Teresa Präauer wurde ob des schönen Wetters kurzerhand vom Quartier 21 in den sonnenbeschienen Hof des Wiener MuseumsQuartiers verlegt.

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Wortgewandt ist auch das Duo Tesak und Blazek mit seinen "schlagerfernen Vollblut-Wiener Liedern". Mit kompromissloser Spontanität erobern sie die Bühne, mit viel Witz das Lachen ihrer Zuhörer. Wer hier nicht genug von beiden bekommt, besucht auch ihren Auftritt am 21. April beim Wienerliedfestival "wean hean".

Akkordeonist und Gitarrist

Tesak und Blazek

ORF/JOSEPH SCHIMMER