Wandbemalung

APA/AFP/OLIVER BUNIC

Gott hat keinen Pass

1914 fielen in Sarajevo die Schüsse auf das österreichische Thronfolgerpaar, die letztendlich in den Ersten Weltkrieg mündeten; alte nationale Konflikte führten in den 1990er Jahren schließlich zum erbitterten Bosnienkrieg mit Verfolgungen, Massenvergewaltigungen und Massakern.

Die Sendung “Gott hat keinen Pass” aus der Ö1 Sendereihe “Tao – aus den Religionen der Welt” begibt sich auf einen Lokalaugenschein nach Sarajevo, die Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas, ein Ort kultureller und ethnischer Vielfalt. Bewohnt wird die Stadt mehrheitlich von Bosniaken, knapp einem Drittel Serben und etwa sieben Prozent Kroaten. Moscheen, Kirchen und Synagogen findet man hier dicht nebeneinander.

Wie funktioniert das Zusammenleben heute in Sarajevo? Haben die Religionsgemeinschaften Nationalismus und Hass mitgeschürt, oder haben sie zur Versöhnung beigetragen?

Zielgruppe

Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

Geschichte, Sozialkunde & Politische Bildung | Ethik und Religionen | Interkulturalität

Stichworte

Attentat | Balkankrieg | Bosnien-Herzegowina | Bosnienkrieg | Erster Weltkrieg | Franziskaner | interkulturell | Jugoslawien | Kommunismus | Kroaten | Massaker | Minderheit | multireligiös | Nationalität | Österreichisch-ungarische Monarchie | Sarajevo | Serbien | Südosteuropa

SENDUNG HÖREN

Gott hat keinen Pass

Tao - aus den Religionen der Welt | 14.06.2014

Gestaltung:

Maria Harmer

QUIZ ZUR SENDUNG

Beantworte die Fragen nach dem Anhören der Sendung.

Link zu LearningApps

MEHR ERFAHREN

Links

Die Presse - Die Belagerung von Sarajevo
Planet Wissen - Jugoslawien Kriege
Planet Wissen - Das Massaker von Srebrenica
derstandard.at - Bosnische Brüder in politischer Mission

Videos

ORF Tvthek - Sarajevo 1914 (41:28)
ORF Tvthek - Die Ermordung des Thronfolgers (3:49)
Videos mit Arbeitsblättern auf Planet Schule - Internationale Krisen : Jugoslawien (3 Teile, jeweils 15 Minuten)

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

In der 26-minütigen Sendung "Gott hat keinen Pass" aus der Ö1 Sendereihe "Tao - aus den Religionen der Welt" begibt sich Maria Harmer auf eine Reise durch das multi-konfessionelle Sarajevo. Sie macht Halt an geschichtsträchtigen Orten, besucht religiöse Stätten der christlichen, muslimischen und jüdischen Religionsgemeinschaften und begegnet Menschen, für die das friedliche Zusammenleben der Konfessionen in dieser Stadt gelebte Realität ist.

In dieser Aktivität folgen die Schülerinnen und Schüler den Stationen des Audio-Spaziergangs und machen ihn mit "Google My Maps" auf einer Landkarte sichtbar. Die Informationen aus der Sendung werden auf das Wesentliche gekürzt und zusammen mit Bildern und Videos im digitalen Stadtplan Sarajevos eingefügt. Abschließend fungieren die Schülerinnen und Schüler als Guides, indem sie selbst in Form einer Präsentation durch die Stadt führen, die durch das Neben- und Miteinander von Orient und Okzident gekennzeichnet ist.

Dauer: Die folgenden Unterrichtsideen können innerhalb von ein bis zwei Unterrichtsstunden umgesetzt werden, je nachdem, wie viele Teile davon schon als vorbereitende Hausübung erledigt werden.

DURCHFÜHRUNG

MATERIALIEN

Videotutorial

Anleitung auf Youtube zu "Google My Maps"

Google "My Maps"

Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erstellen einer interaktiven Karte mit “Google My Maps”

Beispiel-Map

Drei Stationen aus dem Anfang der Reise sind auf dieser Map zu finden. Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler beim Einfügen von Bildern auf die Einhaltung der Urheberrechte achten. Beim Klick auf die blauen Markierungspunkte öffnen sich Bilder und Zusatzinformationen. Hier ist der Link zur Beispielmap.

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht