Blick von der Geisterstadt Pripyat aus auf den vierten Reaktorblock des Atomkraftwerkes Tschernobyl

APA/HELMUT FOHRINGER

Reportage aus Tschernobyl

Am 26. April 1986 Jahren ereignete sich im Ukrainischen Tschernobyl die größte anzunehmende Katastrophe: die Kernschmelze in einem Atomkraftwerk. Wie es 25 Jahre nach dem Super-GAU in Tschernobyl aussieht, und wie die Menschen mit der Katastrophe dort leben, ist Thema dieser Reportage aus dem Jahr 2011.

Zielgruppe

Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

MINT | Geografie & Wirtschaftskunde | Physik

Stichworte

Atomkraftwerk | Katstrophe | Kernschmelze | Radioaktivität | radioktiv verseucht | Reaktorunfall | Strahlenschutz | Strahlung | Supergau | Tschernobyl

SENDUNG HÖREN

25 Jahre nach dem Super-GAU

Journal-Panorama | 18.04.2011

Gestaltung
Markus Müller-Schinwald

QUIZ ZUR SENDUNG

MEHR ERFAHREN

Links

Wikipedia - Nuklearkatastrophe von Tschernobyl
Spiegel Online - Thema Tschernobyl
Rosatom
AKW Zwentendorf

Videos

Youtube - Der Gau von Tschernobyl

Youtube - Tschernobyl: Alles über die größte Atomkatastrophe der Welt

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht