Flüchtlinge erreichen London, 1938

AP

Inseln der Sicherheit

Großbritannien und seine Kolonien waren ab 1938 eine wichtige Zufluchtsmöglichkeit für viele Österreicher/innen mit jüdischen Wurzeln. Neben Palästina und Amerika war Großbritannien Hauptziel der Flucht. Prominente wie Sigmund Freud, Oskar Kokoschka oder John Heartfield fanden hier ihr Exil. Großbritannien nahm bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs rund 30.000 Flüchtlinge aus Österreich auf - insgesamt wird die Zahl der Exilant/innen auf bis zu 80.000 geschätzt.

Übersicht