Offene Bücher hinter Glas

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Dritter Österreichischer Vorlesetag

Vorlesen ist ein magischer Akt, denn aus dem Klang einer einzigen Stimme können Welten entstehen. Diese Magie bemüht der Österreichische Vorlesetag heute bereits zum dritten Mal - und doch ist alles anders, als geplant. Coronabedingt wanderte der Vorlesetag ins Netz. Ö1 war mit dabei.

Der Österreichische Vorlesetag ist eine Initiative, mit der gleich mehrere Ziele erreicht werden sollen: die Beschäftigung mit Büchern ganz allgemein, das gemeinsame Genießen von Literatur und natürlich das Heranführen von Kindern ans Lesen. Der ORF schließt sich dieser Initiative in seinen Radioprogrammen an und wirbt auch im Fernsehen und online fürs Lesen und fürs Vor-Lesen.

In Ö1 konnten Sie über den Tag verteilt sechs kurze Wortmeldungen dazu hören - und hier, im Netz, sind gleich alle für Sie abrufbar.

Heinz Janisch, Ö1 Redakteur und Schriftsteller

Vorlesen bedeutet für mich vor allem Zuwendung.

Clemens Unterreiner, Bariton an der Wiener Staatsoper

Ich könnte jetzt Ausschnitte aus Opern zitieren…

Sandra Kreisler, Sängerin, Schauspielerin, Autorin und "Diagonal"-Stimme

Durchs Vorlesen kann man komplizierte Inhalte leichter verständlich machen.

Inge Cevela, Kinder- und Jugendbuchexpertin

Ich lese meinen Enkeln Bilderbücher vor, weil es dabei nicht nur ums Vorlesen, sondern auch ums Bilderlesen geht.

Haimo Godler, Ö1 Redakteur und Chefsprecher des ORF

Vorlesen ist ein doppeltes Vergnügen…

Kurt Reissnegger, Leiter der Abteilung Literatur und Hörspiel bei Ö1

Vorlesen ist eine Form der Begegnung von Menschen, es bedeutet, Verbindung aufzunehmen.

Vorlesetag im Netz

Coronabedingt musste auch der dritte österreichische Vorlesetag überwiegend virtuell über die Bühne gehen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten laute das Motto für den Vorlesereigen aber "verbindet, verzaubert und macht Mut", wie es in einer Ankündigung heißt. Auf der Website des Vorlesetags konnten Interessierte jedenfalls dabei sein und prominenten Vorlesenden wie Chris Lohner, Michael Schottenberg, Eva Rossmann oder Stefan Slupetzky lauschen.

Der Österreichische Vorlesetag ist eine Initiative des echo medienhauses und wird von ORF und VORmagazin unterstützt.

Service

Österreichischer Vorlesetag