Jakob Lena Knebl

JAKOB LENA KNEBL

Positionen in der Kunst: Jakob Lena Knebl

Jakob Lena Knebl ist gemeinsam mit ihrer Kunst- und Lebenspartnerin Ashley Hans Scheirl Österreichs Vertreterin bei der Kunstbiennale in Venedig im Jahr 2021. Beide Künstler/innen haben schon mehrfache Geschlechterwechsel hinter sich, verstehen sich als Transpersonen und benutzen das Oszillieren zwischen festgeschriebenen Geschlechtsidentitäten, um ein lustvolles künstlerisches Verwirrspiel zu inszenieren.

Die 1970 als Martina Egger in Baden geborene Jakob Lena Knebl - der Künstler/innenname verdankt sich den Vornamen ihrer Großeltern - ist jedoch nicht nur im Tandem aktiv, sondern hat, zuletzt mit einer großen Schau in der Galerie Georg Kargl, ihr eigenes Profil geschärft: Ausgehend von einer Porträtserie mit einer Hans Bellmer-Puppe schuf sie installative Begehrensräume, wo Körper, Objekt, Bild zu einem alternativen Bezugssystem inszeniert werden. Um Jakob Lena Knebls Kunst einordnen zu können, muss man wissen, dass sie bei Heimo Zobernig Bildhauerei studiert hat und gleichzeitig bei Raf Simons Mode. Art pour Art und angewandte Kunst gehen somit in ihrer Arbeit auf völlig selbstverständliche, nachgerade organische Weise immer wieder neue aufregende und provozierende Symbiosen ein.

Gestaltung: Thomas Miessgang

Übersicht