Schließfächer

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Track 5‘ Wettbewerb

Die besten Kurzhörspiele des Jahres

264 Hörspiele wurden heuer für Kurzhörspielwettbewerb Track 5‘ von Ö1 und der schule für dichtung eingereicht. Ein neuer Rekord! Die besten Produktionen werden heute Abend via Video-Livestream aus der Alten Schmiede vorgestellt.

Bereits zum 17. Mal lud Ö1 gemeinsam mit der schule für dichtung zum Kurzhörspielwettbewerb Track 5. Höchstens fünf Minuten lang sollte das Stück sein, ein selbstaufgenommenes Geräusch und den Satz “Was wirklich geschah” musste es beinhalten. Mitmachen konnte dabei jeder, ob Profi oder beherzter Amateur. Und im Corona-Jahr taten das besonders viele: Mit mehr als doppelt so viel Einreichungen wie in bisherigen Jahrgängen, gab es diesmal einen neuen Rekord.


Die hohe Zahl der Einreichungen ist nicht zuletzt der Pandemie geschuldet. Viele nutzten den Wettbewerb für eine individuelle Rückschau auf das Jahr, das für alle anders gelaufen ist als geplant: Isolation und Einsamkeit waren vorherrschende Motive. Für Fritz Ostermayer, den Leiter der schule für dichtung, war es ein besonders guter, da besonders humorvoller Jahrgang.

Oftmals ist es schwarzer Humor, der den schweren Themen des Jahres 2020 trotzt, etwa im Miniaturdrama „Mord im Homeoffice“. Auch die Frage „Wie bringe ich meinen Chef während einer Videokonferenz um?“ wird erörtert, oder die Schwierigkeit von Erotik übers Internet.

Radiophone Werkstatt

Am 15. Februar wurden via Video-Livestream aus der Alten Schmiede in Wien die von der Jury ausgewählten zehn besten Produktionen, sowie der Preisträger der schule der Dichtung präsentiert. Andreas Jungwirth sprach mit den Hörspielmacher/innen über ihre Stücke. Im Rahmen der Ö1 Hörspielgala am 26. Februar werden dann die Gewinnerinnen und Gewinner gekürt.

Die Jury

Jürgen Berlakovich (Autor und Musiker / schule für dichtung)
Christine Ehardt (Theater-, Film- und Medienwissenschafterin mit Schwerpunkt Hörspiel, Universität Wien)
Claudia Gschweitl (Ö1 Literatur und Hörspiel)
Sandra Herbsthofer (Ö1 Digital und Social Media)
Fritz Ostermayer (schule für dichtung, FM4)
Elisabeth Zimmermann (Ö1 Radiokunst - Kunstradio)

Die Top 10 (Alphabetische Reihenfolge)

Cha-Cha-Cha

Von: Pluto Punkt

das geschehen

Von: Jörg Piringer

Der Tag, an dem Aristoteles verschwand

Von: Gabriele Ebmer

Irlichs weh

Von: Mathias Müller und Sebastian Six

I want to break free

Von: Michaela Bilgeri, Stella Reinhold-Rudas und Sophia Roma Weyringer

Kassettenfund

Von: Jürgen

Lieber zerfranst es mich ...

Von: Manuela Tomić

Tape Head

Von: Sebastian Hocke

Verirrte Fische

Von: Frank Rawel

WAS WIRKLICH GESCHAH

Von: Miriam Lesch, Sarah Zaharanski, Dominik Tremel

Alle Einreichungen

Service

Alte Schmiede - Radiophone Werkstatt
schule für dichtung