Hildegard Westerkamp

TAKUMI HAYASHI

Neue Musik im Härtetest

Hildegard Westerkamp - "Gently Penetrating beneath ..."

Hildegard Westerkamp wird 1946 in Osnabrück geboren. Sie studiert Flöte und Klavier in Freiburg. Seit 1968 lebt sie Vancouver in Kanada. In den frühen siebziger Jahren tritt sie dem "World Soundscape Project" bei, einem internationalen Forschungsprojekt, das sich der Aufnahme, der Katalogisierung und dem Erhalt von Klanglandschaften widmet. Der Großteil ihrer Werke widmet sich seitdem Aspekten der akustischen Umgebung.

Westerkamp ist beteiligt an der Gründung des "Weltforums für akustische Ökologie". Ab 2003 koordiniert und leitet sie sogenannte öffentliche Soundwalks in Vancouver. In Westerkamps Werk kommt zudem immer wieder ein feministischer Ansatz zum Ausdruck. Kritik formuliert sie dabei vor allem an der akustisch männlichen Dominanz im Radio und im öffentlichen Raum.

Andreas Maurer

Die Kontraste Neu-Delhis

"Gently Penetrating beneath the sounding surfaces of another place" wird 1997 in Neu Dehli in Indien uraufgeführt. Westerkamp hat dazu die Stimmen der Verkäufer auf Märkten aufgezeichnet. Klangliche Begleitungen wie umkippende Eimer, rollende Dosen oder quietschende Tore werden zu Hauptakteuren.

Abgebildet wird so vor allem das Nebeneinander: die schimmernde Schönheit Neu-Delhis und die vorherrschende Umweltverschmutzung. Widersprüche, die sich auch in der äußeren und inneren Kultur des Landes zeigen, in der außergewöhnlichen Intensität des täglichen Lebens sowie der Konzentration und Stille. 1998 erhält das Stück beim Wettbewerb Prix Ars Electronica in Linz eine Anerkennung.

Liedhafte Forderungen mit klaren melodischen Mustern

"Aus einem europäischen und nordamerikanischen Kontext stammend, war ich von der täglichen Präsenz der Stimmen der Verkäufer begeistert. Da die menschliche Verkaufsstimme in Nordeuropa und Nordamerika fast vollständig verschwunden ist und weitgehend durch Medienwerbung ersetzt wurde, ist es für den Besucher aus diesen Gebieten ein Wunder, solche Stimmen wieder zu hören. Die Verkäufer, die sich durch ruhigere Viertel bewegten, schienen musikalisch ausdrucksstärkere Stimmen und fast liedhafte Forderungen nach ihren Produkten mit klaren melodischen Mustern zu haben. Und dann war da noch die Stimme des Jungen, der Saft verkaufte ...", Hildegard Westerkamp

Service

Hildegard Westerkamp
YouTube - Gently Penetrating Beneath the Sounding Surfaces of Another Place

Übersicht