Christof Ressi

Silvio Rether

Ö1 Talentebörse

Christof Ressi, Komposition

Ich bin Komponist, Arrangeur, Medienkünstler und Softwareentwickler. Als Komponist interessiert mich besonders die Echtzeit-Interaktion zwischen traditionellen Instrumenten und digitalen Medien. Im Rahmen meines Doktorats beschäftige ich mich mit offenen Formkonzepten in experimentellen musikalischen Computerspielumgebungen.

Was ist Kunst?

An dieser Frage haben sich in den letzten 2500 Jahren schon genug kluge Köpfe die Zähne ausgebissen.

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Durch Leidenschaft und eine Verkettung glücklicher Zufälle.

Kommt Kunst von können, müssen oder wollen?

Alle drei Aspekte spielen sicher eine Rolle, aber grundsätzlich stimme ich schon Arnold Schönberg zu, dass Kunst vom Müssen kommt.

Wo würden Sie am liebsten auftreten?

Gerne wieder mal beim Shiny Toys in Mülheim. Riesige Leinwand, gute PA und viel Publikum. Was will man mehr? :-)

Mit wem würden Sie gerne zusammenarbeiten?

Da fallen mir schon einige Namen ein, aber die möchte ich hier nicht nennen. Wichtig sind für mich Offenheit, Spontaneität und auch ein gewisses Maß an Verrücktheit.

Wie viel Markt verträgt die Kunst?

Die Kunst verträgt viel, leidet aber schnell darunter.

Und wie viel Kunst verträgt der Markt?

Der Markt verträgt bekanntlich sehr viel, das Bauchweh bekommen dafür wir.

Wofür würden Sie Ihr letztes Geld ausgeben?

Kommt drauf an, um wie viel Geld es sich handelt.

Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?

Ich lasse mich überraschen.

Haben Sie einen Plan B?

Ich hab ja nicht einmal einen Plan A...

Wann und wo sind Sie das letzte Mal unangenehm aufgefallen?

Mir fällt im Moment nichts ein, aber oft merkt man es selbst ja nicht, weil die Leute zu höflich sind.

Wollen Sie die Welt verändern?

Ja, zumindest in der kleinen Nische, in der ich tätig bin.

Service

Christof Ressi