Gehört-Cover, Ausschnitt: Wiener Funkhaus

ORF/DYNAMO WIEN

Gehört

Das Ö1 Magazin im Juli

Die stärksten Seiten von Ö1 gehören "gehört", dem monatlich erscheinenden Ö1 Magazin. Neben einer ausführlichen Übersicht über das komplette Radioprogramm des kommenden Monats finden Sie hier interessante Reportagen und Hintergrundberichte über das Programm und seine Gestalter und Gestalterinnen. Das Ö1 Magazin steht exklusiv Ö1 Club-Mitgliedern zur Verfügung.

Cover

ORF/DYNAMO WIEN

"Grand Tour" nennen wir eine der akustischen Reiserouten, die wir erstmals in einem "Ö1 Sommerfahrplan“ für Sie zusammengestellt haben. Die "große Rundfahrt“ galt früher als obligatorische Bildungsreise, zunächst für die Söhne des europäischen Adels, später auch für das gehobene Bürgertum, und im Zeichen der Aufklärung als Ausdruck des Interesses an fremden Kulturen und Menschen auf einem vielsprachigen Kontinent.

Natürlich ist unsere "Grand Tour“ keineswegs obligatorisch. Sie ist als Wegweiser zu neuen Inspirationen gedacht. Wie etwa Peter Handke bemerkt hat: "Meine Lebensgeister erwachen, sowie ich Lust bekomme, die Landkarte anzuschauen.“ In den Sommermonaten laden wir Sie zu einer Bildungsreise durch unsere Programm- und Wissenswelten ein - auch als Wiederbegegnung mit einem Best-of unserer Radioproduktionen, allerdings in neuen Zusammenhängen. Zu erleben im Zug oder zu Fuß, in der Stadt oder auf dem Weg ins Grüne. Unseren "Sommerfahrplan“ präsentieren wir Ihnen in Verbindung mit einem "Kursbuch“, das - im zeit- und kulturgeschichtlichen Themenkontext - digital abrufbare Wissens- und Bildungsressourcen des Ö1 Archivs erschließt. Sie können sich daraus ein persönliches "Kursprogramm“ für diesen Sommer zusammenstellen.

Dass Abreisen immer überstürzt sind, wie Friedrich Torberg gemeint hat, trifft nicht zu auf die gut vorbereitete Übersiedlungsreise, die Ö1 am Ende dieses Sommers vom Funkhaus zum ORF-Mediencampus antreten wird. Aus diesem Grund können wir auch noch einmal das Funkhaus zum Abschied gehörig feiern und gestalten am 2. Juli einen ganzen Programmtag als Hommage an ein Haus, dessen Biografie Teil unserer eigenen geworden ist - und umgekehrt. Es ist ein Ort legendärer Momente, zahlreicher Erinnerungen und des Zusammenwirkens vieler Menschen aus Kunst, Musik, Kultur und Wissenschaft: Mitarbeiter:innen, Partner:innen, Künstler:innen und Gäste, die hier Medien-Kultur geschaffen haben. Wir gestalten diesen Programmtag als Zeitreise und Porträt dieses traditionsreichen Kulturortes und der Persönlichkeit dieses Gebäudes. Die damit verbundene Medien-, Zeit- und Kulturgeschichte und ihre Archivschätze gehören "untrennbar zur Identität des österreichischen Rundfunks“ (Barbara Coudenhove-Kalergi). Der "Funkhaustag“ setzt aber auch dafür ein Zeichen, dass dieser Ort als Kulturstandort für das Radio-Symphonieorchester und das RadioKulturhaus bestehen bleibt. Und auch als Produktionsstätte für unsere Hörspiele und Ö1 (Live-)Sendungen wie etwa den Klassik-Treffpunkt wird diese Geschichte weitergeschrieben.

Martin Bernhofer

Ö1 Programmchef

Information

  • Erscheinungsweise: 13 x p.a.
  • Direktversand an Ö1 Club-Mitglieder
  • Auflage: 57.000 Stück
  • Format: 208 x 289 mm
  • Druck: 4-farbig
  • Seitenanzahl: 60 Seiten
  • Chefredaktion: Robert Heis