Grafik eines Videochats

HANNAH HORSTEN

Radiokolleg

Ö1 macht Schule - Aktionstage Politische Bildung 2022

"Follow me" ist eine Gruppe von jungen Journalisten – alle stammen aus Jahrgängen post 1994, alle sind den Millennials oder der Generation Z zugehörig. Sie haben Stories von und mit jungen Menschen über den digitalen Wandel gestaltet. Es geht unter anderem um "Creative Commons", den digitalen Besitz von NFTs , das Liebesleben in den Cyberwelten, das Metversum à la Mark Zuckerberg, es wird ein Selbstversuch gestartet, wie man in eine Social-Media-Bubble von Falschmeldungen gerät und vieles mehr.

Zu allen folgenden Sendungsteilen (siehe Minutenangabe) kann man schnell, unkomliziert und ohne Anmeldung die folgenden Aktivitäten mit dem Smartphone durchführen.

1.) An einer Kahoot Meinungsumfrage teilnehmen:

  • Hast du dir über dieses Thema schon früher einmal Gedanken gemacht?
  • Wie wichtig ist das Thema der Radiosendung für dich persönlich?
  • Ist das Sendungs-Thema für unsere Gesellschaft so wichtig, dass man es mit Jugendlichen in der Schule besprechen sollte?

2.) Auf der Online-Pinwand CHATONS zum Inhalt der Sendung Stellung nehmen

  • Man wählt auf der Internetseiet CHATONS den Punkt "POST-IT TAFEL" aus und erstellt eine Tafel indem man einen geeigneten Tafelnamen vergibt.
  • Es wird eine Pinwand erstellt,die man mit dem Link der Seite teilen kann, sodass kolaboratives Arbeiten möglich ist.
  • Alle, die den Link haben, können nun mit Post-its Texte hinterlassen.
  • Man kann die Tafel auch in Abschnitte teilen ("+" auf der rechten Tafelseite) und Themen vorgeben, zu denen schriftlich Stellung genommen werden soll (z.B.: Verfasse eine möglichst kurze Beschreibung des Sendungsthemas | Formuliere eine kurze Stellungnahme zum Thema | Welcher Inhalt hat dir besonders zu Denken gegeben? ...)

Radiokolleg spezial - Follow me (1)

Radiokolleg | 25.04.2022

  • 00:00 - 01:00 Vorstellung
  • 01:00 - 12:10 New Work in Transition - Warum wir anders arbeiten wollen Anastasia Lopez macht sich auf die Suche nach den neuen (digitalen) Jobs, Ausbildungen und Kompetenzen der Zukunft
  • 12:10 - 23:55 Remote Work in Mexiko: Fluch oder Segen? Wie es "Den Covid-19-Expats" in Mexiko geht und welche Auswirkungen das digitale Nomadentum auf das Land hat, hat Melissa Erhardt vor Ort recherchiert.
  • 23:55 - 36:00 Digitalmade: Wie junge Menschen im Internet Erfolgsgeschichten schreiben 18 Jahre alt, frisch den Schulabschluss und schon Millionär/in? Luna Ragheb fragt, ob das Internet soziale Aufstiege für alle ermöglicht und Wege zu Erfolg und Wohlstand demokratisiert?
  • 36:00 - 43:30 Big Data im Leistungssport. Ein Wettkampf nicht nur zwischen Athlet/innen Auch im Spitzensport sind Daten mittlerweile wertvolles Kapital für den Erfolg des Einzelnen oder der Mannschaft. Hannes Lusser hat das Cycling Team Tirol getroffen.
  • 43:30 - 51:00 Treffpunkt online - Party in der Traumwelt Was machen Jugendliche eigentlich in den vielen Stunden in sogenannten Party-Chatrooms? Daniel Lener hat mit Jugendlichen darüber gesprochen. Sie erzählen ihm auch, wieso sie dafür so viel Taschengeld ausgeben.

Radiokolleg spezial - Follow me (2)

Radiokolleg | 26.04.2022

  • 00:00 - 01:00 Vorstellung
  • 01:00 - 10:40 Digitale Lügen - Wie wir uns eigene Wahrheiten erschaffen Hannes Lentsch probiert in einem Selbstversuch, wie man in den Teufelskreis von Falschnachrichten hineingerät, wie es sich anfühlt, darin gefangen zu sein und wie man es schafft, wieder rauszukommen.
  • 10:40 - 20:10 Facts & Fakes - Lassen wir uns in die Irre führen? Anastasia Lopez besucht mit dem "Lie Detectors"-Projekt Jugendliche in ihren Klassen, zeigt, wie man in wenigen Klicks falsche Informationen sowohl erkennen als auch überprüfen kann und geht der Frage auf den Grund: Wie können sich Jugendliche eine Meinung bilden?
  • 20:10 - 00:00 Digital deprimiert - Wenn Social Media krank macht Content auf Social Media sind Auslöser von Stress, Eifersucht, Druck. Dabei handelt es sich nur um einen kleinen Lebensausschnitt, den meist noch ein digitaler Filter verschönert hat, berichtet Luna Ragheb.
  • 30:30 - 41:30 Metaversum - Ist die Zukunft des Internets utopisch oder dystopisch? Die Flucht in digitale Welten, wenn die reale auf Katastrophen zusteuert, hat einen dystopischen Beigeschmack. Hannah Horsten fragt sich, ob wir nicht aus diesem Zukunftsfilm ausbrechen sollten?
  • 41:30 - 51:00 Gewalt im Netz - Wenn digitaler Hass zur realen Belastung wird Von gemeinen Gerüchten bis hin zu grausamen Drohungen: Cyber-Mobbing kann in den verschiedensten Formen auftreten und fatale Folgen haben. Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Betroffene? Fabiola Noll hat sich umgehört.

Radiokolleg spezial - Follow me (3)

Radiokolleg | 27.04.2022

  • 00:00 - 03:00 Vorstellung
  • 03:00 - 09:00 Kognitive Auslagerungen Elias Max Bornemann fragt welche Nachteile aber auch Vorteile es bringt, Teile unserer Fähigkeiten auf Maschinen auszulagern, zum Beispiel für körperlich beeinträchtigte Personen, die ihre Hörprothese über Bluetooth direkt mit dem Handy verbinden und damit besser an Gesprächen teilnehmen können.
  • 09:00 - 20:10 Cyborgs in der Popkultur Hybride Identitäten, Menschen, die zu Maschinen werden und Grenzen zwischen Natur und Technologie, die immer stärker verwischen. Warum die Auslotung der äußersten technologischen Fähigkeiten des Menschen so anziehend ist, hat sich Melissa Erhardt angesehen.
  • 20:10 - 30:45 Hypersexualisierung? Wie Pornos unsere Lust beeinflussen Sex via Nachrichtenchats, (Video)-anrufen und vor allem Pornos sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Was macht das alles mit unserem Sexleben, fragt Fabiola Noll.
  • 30:45 - 41:35 Mein Freund "der Computer" - Wie liebt es sich digital? Luna Ragheb erkundet digitale Welten nach neuen Liebesformen und fragt, wie sich digital das Lieben transformiert: Was macht das Internet für die Liebe?
  • 41:35 - 50:50 Wie ist Künstliche Intelligenz sozialisiert? Hannah Horsten fragt, nach welchen Geschlechterbildern Alexa, Siri und Co. funktionieren, wie rassistisch Gesichtserkennungsprogramme sind und wie sehr die moralische Sozialisierung von künstlicher Intelligenz eine Gesellschaft prägen kann.

Radiokolleg spezial - Follow me (4)

Radiokolleg | 28.04.2022

  • 01:05 - 11:10 Von der Freiheit der Commons zum Hype um NFTs Hannah Horsten geht dem Hype um sogenannte NFTs (Non-Fungible Token) auf die Spur und fragt sich wie die Zukunft rund um Besitz und Eigentum von digitalen Objekten aussieht.
  • 11:10 - 20:50 Das unendliche Streamen - Unser Alltag mit Musik Spotify, Apple Music, Deezer: Für ein paar Euro im Monat ist man schon dabei und bekommt ein riesiges Meer an Musik geboten. Fabiola Noll blickt in ihrem "Generationentalk" in die Welt von Gestern, in der grenzenlose Möglichkeiten noch in der Ferne lagen, und in die Welt von Morgen, die erst lernen muss mit dieser Grenzenlosigkeit umzugehen.
  • 20:50 - 30:00 Digital Shopping - Wie das Internet das Konsumverhalten revolutioniert Kann die digitale Sharing Economy unsere Wegwerfgesellschaft durchbrechen? Wie demokratisiert das Internet An- und Verkauf? Luna Ragheb untersucht das Konsumverhalten junger Menschen.
  • 30:00 - 40:45 Wer kennt meine Daten am besten, wenn nicht ich? Wie heilig sind uns Jungen unsere Daten und gehören sie überhaupt noch uns selbst?, fragt Hannah Horsten.
  • 40:45 - 50:50 Digital Lifestyle und Klimawandel: Reden wir über Daten-Minimalismus Der digitale Lifestyle hat seinen Preis: Jeder Klick, jedes versendete Foto, jede E-Mail: Das alles verursacht CO2-Ausstoß. Anastasia Lopez hört sich in der jungen, umweltbewussten Generation um und fragt wie Digital Natives mit dem steigenden Energieverbrauch durch Daten umgehen.

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Übersicht