Ö1 bis zwei

20100816Ö1 13.0013.5510P40/328Burtscher 1 T : Sign 00.00.12 ORF/Manus CD/1 2 K : JOhannes Brahms 00.02.01 DG LC0137 T : Haydn VAriationen S : Argerich, Freire CD/6-10 3 K : J.Brahms 00.09.20 DG LC 0137 T : Haydnvar.6-10 S : Argerich, Freire CD/12 4 K : Sergei Rachmaninov 00.08.11 DG LC 0137 T : Symphonische Tänze op.45 S : Argerich, Freire CD01/26751/20 5 K : Maurice Ravel/1875-1937 00.02.34 DG 4535662 (11 CD) B : Peter Sadlo/Arrangement G : MARTHA ARGERICH COLLECTION : WERKE FÜR SOLO_KLAVIER UND KLAVIER_DUO T : Rapsodie espagnole für Klavier / Bearbeitung für 2 Klaviere und Schlagzeug < nach der Transkription für 2 Klaviere > E : Habanera : En demi_teinte et d'un rhythme las - 3.Satz (2.37) S : Martha Argerich/Klavier S : Nelson Freire/Klavier S : Peter Sadlo/Schlagzeug S : Edgar Guggeis/Schlagzeug CD01/34042/9 6 K : Witold Lutoslawski/1913-1994 00.05.08 Philips 4640432 (2 T : Variationen über ein Thema von Paganini CD) für zwei Klaviere S : Martha Argerich/Klavier S : Nelson Freire/Klavier CD01/1853/11+12C 7 K : Camille Saint_Saens/1835-1921 00.02.40 Philips 4168412 T : Le Carnaval des animaux, Grande phantaisie zoologique AT: Der Karneval der Tiere - große zoologische Fantasie E : 11. Pianistes (1.26) AT: Pianisten E : 12. Fossiles (1.15) AT: Fossilien S : Martha Argerich/Klavier S : Nelson Freire/Klavier S : Gidon Kremer/Violine S : Isabelle van Keulen/Violine S : Tabea Zimmermann/Viola S : Mischa Maisky/Violoncello S : Georg Hörtnagel/Kontrabaß S : Irena Grafenauer/Flöte S : Eduard Brunner/Klarinette S : Markus Steckeler/Xylophon S : Edith Salmen_Weber/Glockenspiel CD01/19121/2 8 K : Bela Bartok/1881-1945 00.06.36 DG 4398672 T : Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug E : Lento, ma non troppo - 2.Satz (6.36) S : Martha Argerich/Klavier S : Nelson Freire/Klavier S : Peter Sadlo/Schlagzeug S : Edgar Guggeis/Schlagzeug S : Edgar GUGGEIS/1964 Nittenau/Bayern - 9.9.2003 Berlin CD/14 9 K : Franz SChubert 00.08.10 DG LC 0137 T : Grand Rondeau S : ARgerich, Freire 10 WORTBEITRAG 00.10.08 U : Moderation:Burtscher

mit Renate Burtscher. Martha Argerich und Nelson Freire musizieren

Auf der Bestsellerliste des Preises der Deutschen Schallplattenkritik im 1. Halbjahr 2010 fand sich die "Salzburg"-CD von Martha Argerich und Nelson Freire, mit Werken von Johannes Brahms, Sergej Rachmaninow, Franz Schubert und Maurice Ravel.

Der Brasilianer Freire und die Argentinierin Argerich - alte Weggefährten am Klavier, alte Freunde, die auch Nachbarn sind und in Paris ganz nah nebeneinander wohnen. Die erste ernst zu nehmende Pianistin der Nachkriegs-Klassik und die ungekrönte "Piano-Callas" bis heute, sie, die sich alleine auf der Bühne so lange schmerzlich rar gemacht hatte, ist vor kurzem auch für den erkrankten langjährigen Duopartner beim Ruhrfestival mit einem Solorecital eingesprungen.

Service

Das Forum zur Sendung finden Sie am Fuß der Sendereihenseite von Ö1 bis zwei

Sendereihe

Gestaltung