Radiokolleg

Radiokolleg - Wir und die Anderen

Wie das "Fremde" konstruiert wird (2). Gestaltung: Thomas Haunschmid und Christian Lerch

"Mia san mia" - mit diesem Ausspruch wird gerne eine eigene, kulturelle, ethnische oder nationale Gruppenidentität beschworen und als homogen und unveränderbar postuliert. Wie wird dieses "Wir-Gefühl" konstruiert und welche Rolle spielt dabei die Abgrenzung von dem scheinbar "Fremden", von anderen Sprach- und Kulturkreisen oder auch nur von zugewanderten Nachbarn? Was bedeutet die Rede von der eigenen, kulturellen Identität in einer globalisierten Welt?

Kulturelle Identität ist weder angeboren noch eine statische Eigenschaft, vielmehr ist sie fließend und unterliegt einem ständigen Wandel. Wir alle sind hybrid - jeder Mensch, so der postmoderne Diskurs, verfügt über mehrere Identitäten, die sich durch äußere, "fremde" Einflüsse entwickeln. Welche Konzepte müsste eine zeitgemäße Integrationspolitik verfolgen, in der kulturelle Vermischung und nicht Anpassung an die als homogen konstruierte "Wir-Gruppe" das Leitmotiv ist?

Service

Migration & Integration. Zahlen. Daten. Fakten. Indikatoren 2010. Statistik Austria, Wien 2010

Erwin Ebermann (Hg.): Afrikaner in Wien. Zwischen Mystifizierung und Verteufelung. LIT Verlag, Münster. 2002

Birgit Sauer/ Sabine Strasser (Hrsg.): Zwangsfreiheiten. Multikulturalität und Feminismus. Promedia Verlag, Wien 2008

Integrations- und Diversitätsmonitor der Stadt Wien 2009. MA 17 Integration und Diversität, Wien 2010

Annita Kalpaka/ Nora Räthzel (Hg.): Die Schwierigkeit, nicht rassistisch zu sein. Munod Verlag, Leer 1990

Franz Martin Wimmer: Interkulturelle Philosophie. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien 2004

Leah Carola Czollek / Gudrung Perko (Hg.): Verständigung in finsteren Zeiten. Interkulturelle Dialoge statt "Clash of Civilizations". PapyRossa Verlag, Köln 2003

Julia T.S. Binter: We shoot the world. Österreichische Dokumentarfilmer und die Globalisierung. LIT Verlag, Wien 2009

Immer der Arbeit nach. Migration im Zeitalter der Globalisierung. Edition Le Monde Diplomatique. Berlin 2008

Tom Holert/ Mark Terkessidis: Fliehkraft. Gesellschaft in Bewegung - von Migranten und Touristen. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2006

Mark Terkessidis: Interkultur. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 2010

Zafer Senocak: Der Pavillion. J&D Dagyeli Verlag, Berlin 2009

Julia Reuter: Ordnungen des Anderen. Zum Problem des Eigenen in der Soziologie des Fremden. Transcript Verlag, Bielefeld 2002

Joanna Breidenbach/Pal Nyiri: Maxikulti. Der Kampf zwischen den Kulturen ist das Problem - zeigt die Wirtschaft uns die Lösung? Campus Verlag, Frankfurt /M. 2008

Verna Kast: Angst und Faszination: Emotionen in Bezug auf das Fremde. Düsseldorf 1994

Sendereihe