Leporello

Menschen - Moden - Lebenskunst.
Geschichten in Schwarz
Lieder zum Lesen

Geschichten in Schwarz
Vor mehr als 10 Jahren hat Peter Henisch die Romanfigur des Schwarzen Peter erschaffen, der als Sohn einer Wiener Eisenbahnschaffnerin und eines schwarzen amerikanischen Soldaten im Wien der Nachkriegszeit aufwächst. Als Erwachsener wandert Black Peter nach New Orleans aus, um als Musiker in einer Pianobar sein Glück zu versuchen.
Kürzlich ist eine Neuauflage des Romans als Taschenbuch bei DTV erschienen - Grund genug für den Autor, auch die legendären Black Peter's Songs wieder auf die Bühne zu bringen. Denn der Schwarze Peter ist mehr als eine bloße Romanfigur, die sich in der Heimat genauso fremd fühlt wie sie Heimweh verspürt in der Fremde. Sein Wesen drückt sich auch in seiner Musikalität aus. Als Pianist in einer Bar in New Orleans und als Komponist von Liedern und Songs, die ihm Peter Henisch in den Mund legt.
Gemeinsam mit dem Vibraphonisten Woody Schabata und dem Gitarristen Hans Zinkl setzt Henisch seine Werke seit mehr als 20 Jahren akustisch um. Unter dem Titel "Wer hat den Schwarzen Peter?" präsentiert das Trio heute Abend in der Roten Bar des Wiener Volkstheaters neue und alte Black Peter's Songs. In einer Mischung aus musikalischer Lesung und Liederabend wird Peter Henisch aus seinem Roman lesen und daneben auch selbst singen.
Gestaltung: Judith Hoffmann

Lieder zum Lesen
Seit sich der Romancier Ernst Molden der Musik zuwandte, ringt er in seinen Texten mit Wiener Deutsch und immer mehr Dialekt, immer auf der Suche nach dem jeweils passenden Ausdruck.
Immerhin gut 100 Texte, die Früchte seiner Bemühungen, sind losgelöst von der Musik nun als Buch erhältlich. Auch wenn sich Molden im weitesten Sinne auf dem Gebiet der deutschen Sprache bewegt, entspricht der Begriff Songwriter ihm eher als der des Liedermachers. Die angloamerikanische Tradition steht Ernst Molden eine Spur näher als das Wienerlied, dem entsprechend hat der Auslandsösterreicher und Wahlbrite Robert Rotifer das Vorwort zu den gesammelten "lyrics" geschrieben. Heute - Mittwoch Abend, präsentieren Molden und Rotifer das "Liederbuch" im Wiener WUK.
Gestaltung: Paul Lohberger




Service

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).
Ernst Molden

Sendereihe