Opus - das Musikkolloquium

Ö1 extra

"Im Zeit-Raum: Biolandbau als Mittel gegen den Hunger in der Welt - Hans Rudolf Herren" (Passagen der Veranstaltung vom 14. April im RadioKulturhaus)

Der in Bern geborene Hans Rudolf Herren zählt zu den weltweit führenden Agrarwissenschaftern auf dem Gebiet der Biologischen Schädlingsbekämpfung. 27 Jahre lang leitete er in Nairobi das Institut für Insektenforschung. Seine Methode, schädliche Insekten mit Nützlingen zu bekämpfen, hat schätzungsweise 20 Millionen Menschen vor dem Hungertod gerettet.

Im Gespräch mit Johannes Kaup erklärt der Agronom, wie es seiner Meinung nach gelingen könnte, die realen ökonomischen Widerstände gegen einen ökologischen Wandel zu überwinden und mit Biolandbau die gesamte Weltbevölkerung zu ernähren.

Sendereihe